mz_logo

Bayern
Dienstag, 17. Juli 2018 29° 3

Fussball

1860 München muss nach Pyro-Vorfällen Geldstrafe zahlen

München.Wegen pyrotechnischer Vergehen seiner Fans muss der TSV 1860 München 20 000 Euro bezahlen. Dieses Urteil gab der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag nach einer Entscheidung des DFB-Sportgerichts bekannt. Anhänger der „Löwen“ hatten im Hinspiel und auch beim Rückspiel der Aufstiegsrelegation gegen den 1. FC Saarbrücken Ende Mai mehrfach Bengalische Feuer und Rauchtöpfe gezündet. Der TSV setzte sich in dem Playoff-Duell der zwei Regionalligisten durch stieg in die 3. Liga auf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht