mz_logo

Bayern
Freitag, 23. Februar 2018 2

Unfälle

A9 nach Unfall weiter gesperrt

Mehrere hundert Liter Diesel sind ausgetreten. Deswegen ist die A9 bei Allersberg in Richtung Nürnberg noch nicht befahrbar.

Auf der Autobahn 9 sorgte ein Lkw-Unfall für eine Sperrung. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Allersberg.Nach dem Unfall eines Lastwagens am Freitagmorgen war die Autobahn 9 bei Allersberg (Landkreis Roth) in Richtung Nürnberg auch am Nachmittag noch nicht wieder befahrbar. Weil mehrere hundert Liter Diesel aus dem Fahrzeugtank ausgetreten seien, gestalte sich die Bergung schwierig, sagte ein Sprecher des Polizeiministeriums Mittelfranken. Der mit Flüssiggas beladene Lkw war gegen 5.30 Uhr in einem Acker neben der Autobahn gelandet. Die linke Fahrspur war kurzfristig für den Verkehr geöffnet werden, dann aber wurde die A9 in Richtung Nürnberg komplett gesperrt. Zwei Kräne sollten den Gefahrengut-Lkw bergen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.


Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht