MyMz

Unfälle

Acht Schwerverletzte nach Unfall auf Bundesstraße

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos sind auf der B17 bei Hohenfurch (Landkreis Weilheim-Schongau) fünf Erwachsene und drei Kinder schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Sonntag war am Vortag ein 32-Jähriger mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er gegen den Kleinbus einer fünfköpfigen Familie aus Sachsen-Anhalt. Die vier, acht und zwölf Jahre alten Kinder kamen ebenso wie die Eltern mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. „Es besteht derzeit keine Lebensgefahr“, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Hohenfurch.Auch der 32-Jährige sowie seine gleichaltrige Frau und der 62 Jahre alte Vater des Mannes wurden schwer verletzt. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot und zwei Hubschraubern im Einsatz. Warum der Autofahrer von der Fahrbahn abkam, soll ein Gutachter klären.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht