mz_logo

Bayern
Mittwoch, 15. August 2018 26° 3

Tennis

Alexander Zverev: „Titel verteidigen in München“

Vorjahressieger Alexander Zverev startet erst am Mittwoch ins Münchner Tennisturnier. Andere Deutsche müssen früher an - auch der Rekordgewinner.

Alexander Zverev. Foto: Wilfredo Lee/AP
Alexander Zverev. Foto: Wilfredo Lee/AP

München.Vor dem ersten Aufschlag von Vorjahressieger Alexander Zverev müssen sich beim Tennisturnier in München andere deutsche Profis beweisen. Florian Mayer aus Bayreuth spielt am Montag gegen einen Qualifikanten. Mischa Zverev tritt gegen Yuichi Sugita aus Japan an. Matthias Bachinger aus München trifft auf Michail Kukuschkin, Yannick Hanfmann spielt gegen Marcos Baghdatis (Zypern).

Mayer hatte am Freitag angekündigt, sein letztes Jahr auf der Profitour zu spielen. Nach den US Open will er aufhören. 2011 stand Mayer bei dem Münchner ATP-Turnier im Finale. Erfolgreich verlief die Qualifikation für Dustin Brown, der sich am Sonntag gegen Dennis Novak aus Österreich mit einem 6:3, 6:7 (4:7) und 7:6 (7:5) in das Hauptfeld vorkämpfte.

Turnier-Rekordsieger Philipp Kohlschreiber wird erst am Dienstag gegen den Aufschlagriesen Ivo Karlovic aus Kroatien antreten. Der Augsburger peilt seinen vierten Titel bei den BMW Open an. Alexander

Zverev wird nach einem Freilos in Runde eins am Mittwoch auf dem Center Court starten. „Ich freue mich sehr, in München zu sein. Ich will meinen Titel verteidigen und nicht nur ein paar Matches spielen. Ich fühle mich gut. Ein paar Tage Ruhe taten mir gut und ich habe viel trainiert“, sagte der deutsche Davis-Cup-Spieler am Sonntag.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht