MyMz
Anzeige

Amberg: Mann in die Brust gestochen

Ein 41-Jähriger wurde am Pfingstsamstag Opfer einer Attacke. Der Messerstecher ist geflüchtet, die Hintergründe sind unklar.

Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Amberg.Ein 41-Jähriger wurde am Wochenende Opfer einer Gewalttat. Ein Mann griff ihn mit einem Messer an und stach seinem Kontrahenten in die Brust. Der Täter sei geflohen, dem Verletzten aber offenbar bekannt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Zu den Hintergründen der Tat wollte sich der 41-Jährige nicht äußern. Ein Notarzt versorgte den Mann nach dem Vorfall am Samstag. Wieso es zu dem Angriff in Amberg kam, war zunächst nicht bekannt.

Verkehr

Vater und Sohn verunglücken tödlich

Tragisches Ende einer Motorradausfahrt: Bei Neutraubling prallt ein Motorradfahrer gegen einen Kleintransporter.

In Nürnberg wurde ein 26-Jähriger durch einen Messerstich in den Bauch schwer verletzt. Der zunächst flüchtige Tatverdächtige sei festgenommen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Sie war am späten Samstagabend zu einem Streit zwischen sechs Personen im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses gerufen worden. Der Verletzte wurde notoperiert und schwebt den Angaben zufolge nicht mehr in Lebensgefahr.

Polizeimeldungen aus Bayern finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht