mz_logo

Bayern
Freitag, 20. April 2018 26° 1

Kriminalität

Angehender Erzieher gesteht Missbrauch

In einem Kindergarten im Landkreis Bamberg missbrauchte ein 19-Jähriger mehrere Kinder. Ein Opfer war erst vier Jahre alt.

Der 19-Jährige sitzt seit Februar in U-Haft. Foto: Andreas Gebert/dpa

Bamberg.Ein angehender Erzieher hat den sexuellen Missbrauch von Kindern in einem Kindergarten im Landkreis Bamberg zugegeben. Der 19 Jahre alte Beschuldigte habe die ihm zur Last gelegten Fälle im September 2017 gestanden, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bamberg am Donnerstag mit. Zuvor hatte „Nordbayern.de“ über das Geständnis berichtet. Weitere Angaben wollte der Sprecher mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht machen – etwa zur Zahl der Fälle und zum Alter der betroffenen Kinder. Der 19-Jährige sitzt seit Februar in Untersuchungshaft.

Im November hatten Eltern Anzeige gegen den jungen Mann erstattet. Er soll an ihrer vierjährigen Tochter im Kindergarten sexuelle Handlungen vorgenommen haben. Daraufhin meldeten sich weitere Eltern bei der Polizei.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht