MyMz

Kriminalität

Armbrustfall: Wohnung durchsucht

Im mysteriösen Armbrustfall ist die Wohnung des in Passau getöteten 53-Jährigen durchsucht worden.

Ein Haus ist mit Polizei Absperrband gesichert. Foto: Christophe Gateau/Archivbild
Ein Haus ist mit Polizei Absperrband gesichert. Foto: Christophe Gateau/Archivbild

Hildesheim.Wie die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Donnerstag mitteilte, war einer der in Passau gefundenen Toten, ein Mann aus Borod in Rheinland-Pfalz, ein Bekannter der in Niedersachsen tot gefundenen Frauen. Es sei eine Durchsuchung seiner Wohnung angeordnet worden, um dafür weitere Belege zu finden. Dabei seien zahlreiche Beweismittel sichergestellt worden.

Ermittlungen

Motiv im Armbrust-Fall weiter unklar

Fünf Menschen sterben in Bayern und Niedersachsen. Ermittler versuchen, im Passauer Armbrust-Fall die Gründe zu klären.

Die Ursache für den Tod der 19-Jährigen und 35-Jährigen in Wittingen sei weiter unklar, hieß es. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sei keine bisher unbekannte dritte Person in das Geschehen involviert.

Am Samstag waren in einer Pension in Passau die Leichen des 53-Jährigen, einer 33-Jährigen sowie einer 30-Jährigen gefunden worden. Sie starben durch Armbrustpfeile. Die Polizei geht von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus. In der Wohnung der 30-Jährigen in Wittingen wurden danach die Leichen ihrer Lebenspartnerin und einer 19-Jährigen entdeckt.

Ein Gutachten soll derweil unter anderem die Frage klären, ob ein Mensch sich mit einer Armbrust selbst töten kann. „Wir sind uns sicher, dass das möglich war“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Passau am Donnerstag. „Es geht darum, das wasserdicht abzusichern.“ Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

In der Pension entdeckten die Ermittler drei Waffen. Es handele sich dabei nicht um hölzerne, mittelalterliche Armbrüste, sondern um moderne Sport- oder Freizeitwaffen, erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft weiter. Zwei kleinere von ihnen seien etwa einen halben Meter lang, eine größere 80 Zentimeter bis einen Meter lang.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht