mz_logo

Bayern
Samstag, 21. Juli 2018 28° 8

Verkehr

Auto durchbricht Leitplanke und rollt Abhang hinab

Auf der A73 (Suhl-Nürnberg) hat ein Auto die Außenschutzplanke durchbrochen, ist einen steilen Abhang hinunter gerollt und schließlich in einem Wald stehen geblieben. Der 54 Jahre alte Fahrer aus Thüringen und seine vier Jahre ältere Beifahrerin hätten „wie durch ein Wunder nur mittelschwere Verletzungen erlitten“, teilte die Polizei am Freitagabend in Coburg mit. Die Ursache für den Unfall war noch unklar.

Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Warndreieck mit der Aufschrift „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Lichtenfels.Der Wagen sei am Freitagnachmittag bei Lichtenfels in Fahrtrichtung Nürnberg ins Schleudern geraten und schließlich mit solcher Wucht aufgeprallt, dass der Motorblock herausgerissen wurde. Er blieb etwa 30 Meter vom Auto entfernt liegen. Durch die heißen Motorteile entzündete sich der trockene Waldboden und wurde von der Feuerwehr gelöscht. Für die Bergung des kaputten Autos schlug eine Spezialfirma eine Schneise in den Wald.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht