mz_logo

Bayern
Montag, 20. August 2018 30° 2

Verkehr

Autodieb nach Verfolgungsjagd mit Schüssen in U-Haft

Weil er bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei in Oberfranken gezielt auf einen Beamten zugefahren ist, sitzt ein 26-jähriger Autodieb wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft. Der Berliner schweige zu den Vorwürfen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit.

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Bayreuth.Die Polizei hatte den Mann am Dienstag auf der Autobahn 9 kontrollieren wollen - doch er ergriff die Flucht. Auf einem Parkplatz bei Bayreuth konnten die Beamten den 26-Jährigen stoppen, der vermutlich unter Drogen stand. „Als die Beamten ausgestiegen waren, gab der Fahrer allerdings erneut Gas, beschädigte zwei Streifenwagen und fuhr unbeirrt auf einen Polizeibeamten zu“, hieß es weiter. „Dem Polizisten gelang es nur durch einen Sprung über die dortige Betonleitwand sich vor dem Auto in Sicherheit zu bringen.“ Polizisten konnten den Mann erst mit Schüssen auf die Reifen endgültig stoppen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht