MyMz

Unfälle

Autofahrer fährt Fußgänger bei Flucht an

Ein Mann raste mit mehr als 100 Stundenkilometer vor der Polizei davon. Dabei verletzte er zwei Personen.

Der Flüchtige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Flüchtige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Foto: Jens Büttner/Archiv

Ebersdorf.Auf der Flucht vor der Polizei hat in Ebersdorf (Landkreis Coburg) ein Autofahrer einen Fußgänger schwer verletzt. Eine Streife wollte den Wagen des Mannes in der Nacht zum Samstag kontrollieren, wie die Polizei mitteilte. Doch anstatt anzuhalten gab der Autofahrer Gas und raste mit mehr als 100 Stundenkilometern davon. Wenig später erfasste der Wagen den Fußgänger, ein zweiter Fußgänger wurde durch umherfliegende Splitter verletzt. Das Auto krachte in einen Transporter und blieb stehen. Der Fahrer war in seinem demolierten Wagen eingeklemmt und kam mit leichten Blessuren davon. Ein Rettungshubschrauber flog den Fußgänger in die Klinik.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht