mz_logo

Bayern
Sonntag, 19. August 2018 32° 2

Polizei

Bayerische Grenzpolizei beginnt Arbeit

Die Kontrollen finden an der bayerisch-österreichischen Grenze statt. Ministerpräsident Söder will beim Start anwesend sein.

Markus Söder kündigte vor dem Start eine gute Zusammenarbeit mit der Bundespolizei an. Foto: Peter Kneffel/dpa
Markus Söder kündigte vor dem Start eine gute Zusammenarbeit mit der Bundespolizei an. Foto: Peter Kneffel/dpa

Kirchdorf.Nach langen Diskussionen startet die neue bayerische Grenzpolizei heute mit Kontrollen an der bayerisch-österreichischen Grenze. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) persönlich will zum Start in Kirchdorf am Inn vor Ort sein. Erst vor wenigen Tagen hatte sich Bayern mit dem Bund endgültig über die Aufgaben der neuen Grenzpolizei verständigt. Diese darf zwar künftig Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze durchführen – aber nur mit Erlaubnis oder auf Anforderung des Bundes. Unabhängig kann die bayerische Grenzpolizei laut Bundesinnenministerium nicht agieren. Insbesondere dürfen die bayerischen Polizisten niemanden an der Landesgrenze zurückweisen und nach Österreich zurückschicken.

Söder sprach aber kurz vor dem geplanten Start von einem „sehr guten Ergebnis“. Er kündigte eine „sehr gute Zusammenarbeit“ an.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

  • PH
    Peter Franz Hammer
    18.07.2018 09:31

    Gratulation - also mehr oder weniger Politessen oder ? Viel Geschrei um Nix .... alles für die kommenden Wahlen !

    Missbrauch melden

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht