MyMz

Partei

Bayerische Wähler liebäugeln mit AfD

Rund neun Prozent könnten sich laut einer Umfrage vorstellen, ihr Kreuzchen bei der rechtskonservativen Partei zu machen.

Die AfD bei einer Kundgebung in Berlin. Foto: afp
Die AfD bei einer Kundgebung in Berlin. Foto: afp

München.Neun Prozent der Bayern können sich einer repräsentativen Umfrage zufolge prinzipiell vorstellen, bei einer Landtagswahl die rechtskonservative Alternative für Deutschland (AfD) zu wählen. Bei 15 weiteren Prozent sei dies „unter Umständen“ der Fall, wie Sat.1 Bayern als Auftraggeber der Umfrage am Freitag in München mitteilte. 73 Prozent hingegen würden der AfD „auf keinen Fall“ ihre Stimme geben.

Neben 19 Prozent der SPD-Wähler liebäugeln demnach auch 15 Prozent der Grünen-Anhänger damit, ihr Kreuz einmal bei der AfD zu machen. Besonders häufig zeigten sich jedoch FDP- und CSU-Wähler mit 29 beziehungsweise 25 Prozent prinzipiell dazu bereit, die AfD bei einer Landtagswahl zu unterstützen.

Dies könnte die Alleinherrschaft der CSU gefährden, urteilten die Meinungsforscher. Doch eine Alleinregierung der Christsozialen wünsche sich ohnehin nur knapp ein Drittel der Bayern. Fast ebenso viele wollen eine CSU-geführte Koalition, 24 Prozent eine Koalition ohne Beteiligung der Christsozialen.

Für die Umfrage wurden 1016 Teilnehmern befragt. (dpa)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht