MyMz

Basketball

Bayern nach Eurocup-Aus geknickt: Machtlos bei Wilbekin-Gala

Bitter enttäuscht schlichen die Basketballer des FC Bayern nach dem verpassten Einzug ins Eurocup-Endspiel vom Parkett. Die Mannschaft von Trainer Sasa Djordjevic musste ihren Traum vom ersten internationalen Titel schon nach dem zweiten Spiel in der „Best of Three“-Serie gegen das türkische Spitzenteam Darussafaka Istanbul begraben. „Ich bin enttäuscht, wie diese Serie zu Ende geht. Aber ich denke, es war ein großer Fight auf Augenhöhe“, konstatierte Djordjevic nach dem 83:87 (44:41) am Freitagabend.

  • Furkan Aldemir (l.) von Darussafaka gegen Bayerns Devin Booker. Foto: Peter Kneffel
  • Stefan Jovic (l.) von Bayern und Scottie Wilbekin von Darussafaka im Spiel. Foto: Peter Kneffel

München.Für das Aus der Bayern war vor allem ein Mann verantwortlich: Scottie Wilbekin. Der 24 Jahre alte Aufbauspieler war vor 6043 Zuschauern nie zu stoppen und erzielte gleich 41 Punkte. „Wir haben alles gegen ihn versucht, aber er hat alles getroffen. Kompliment an ihn“, lobte Bayern-Aufbauspieler Braydon Hobbs den US-Amerikaner.

„Wir waren Zeugen einer unglaublichen individuellen Leistung von Scottie Wilbekin. Wir haben versucht, mehrere Verteidiger auf ihn anzusetzen, aber es gab kein Mittel gegen ihn“, räumte Djordjevic nach der ersten Heimniederlage im elften Eurocup-Spiel in dieser Saison ein. „Wir hätten einen großen Wurf oder eine gute Aktion gebraucht, um wieder Aufwind zu bekommen, haben aber im vierten Viertel einige offene und wichtige Würfe verfehlt.“

Die Münchner hatten das erste Duell trotz einer zwischenzeitlichen 23-Punkte-Führung verloren. Diesmal erwischten sie einen guten Start. Als es jedoch ins dritte und vierte Viertel ging, lief es für die Bayern nur holprig. Wenn es schließlich darauf ankam, ließ Wilbekin die Hausherren nicht rankommen.

„Gratulation an die Bayern zu einer großartigen Eurocup-Saison. Das ist ein sehr gut besetztes Team mit großer Qualität und einer tief besetzten Bank“, resümierte der Istanbuler Coach David Blatt. „Der Verein hat die besten Voraussetzungen für nachhaltigen Erfolg im europäischen Basketball.“ Erstmal sind die Bayern aber am Sonntag im Bundesliga-Topspiel gegen Verfolger ALBA Berlin gefordert.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht