mz_logo

Bayern
Samstag, 18. August 2018 31° 3

Notfälle

Bergsteiger stürzt 80 Meter in die Tiefe: schwer verletzt

Ein Notarzt konnte einem Bergsteiger helfen. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Ein Notarzt konnte einem Bergsteiger helfen. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Reit im Winkl.Ein 57 Jahre alter Bergsteiger aus Baden-Württemberg ist an der Zwerchenbergalm im oberbayerischen Reit im Winkl (Landkreis Traunstein) bei einem Absturz schwer verletzt worden. Der Urlauber aus Pforzheim rutschte in sehr steilem, felsigen Gelände aus und stürzte rund 80 Meter in die Tiefe. Trotz schwerer Verletzungen konnte er mit seinem Handy die Bergwacht alarmieren, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein Hubschrauber flog den Mann nach der Rettung mit einem 50 Meter langen Bergetau ins Krankenhaus. Warum der Mann am Mittwoch auf seiner Tour den Halt verlor, war zunächst unklar.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht