mz_logo

Bayern
Montag, 23. Juli 2018 29° 2

Kirche

Bischof Voderholzer betont Bedeutung des Christentums

In der Diskussion um die Rolle des Islams in Deutschland hat der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer die Bedeutung des Christentums betont. „„Dieses Land ist zutiefst christlich geprägt. Ich verstehe die Diskussion darüber nicht“, sagte Voderholzer laut Mitteilung am Ostersonntag. Dieser Tag sei „der Sonntag der Sonntage, der Feiertag der Feiertage“ und zeige die christliche Prägung. Voderholzer sagte weiter, zum Erhalt der christlich geprägten Kultur bedürfe es weniger nationalistischer Parolen auf Montagsdemonstrationen. Es komme vielmehr darauf an, dass Sonn- und Feiertage respektiert und wertgeschätzt würden.

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer. Foto: Armin Weigel/Archiv
Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer. Foto: Armin Weigel/Archiv

Regensburg.Die Frage über die Rolle des Islams wird vor allem in der Union kontrovers diskutiert. Bundesinnenminister und CSU-Chef Horst Seehofer hatte vor Kurzem erklärt, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, wohl aber die dort lebenden Muslime. Bundeskanzlerin Angela Merkel und andere CDU-Politiker hatten ihm widersprochen, während Seehofer aus den eigenen Reihen Unterstützung für seine Aussage erfuhr.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht