mz_logo

Bayern
Freitag, 17. August 2018 30° 1

Kriminalität

Büro von SPD-Landtagsabgeordneten erneut beschädigt

Zum dritten Mal haben bislang Unbekannte das Büro des Landtagsabgeordneten Florian von Brunn (SPD) in München beschädigt. Die Täter haben unter anderem „Freiheit ist unregierbar“ an die Fassade geschrieben, wie der Politiker am Mittwoch mitteilte. Die Polizei sprach von einer linksmotivierten Straftat. Die Täter hätten mit den Schmierereien ihre Unzufriedenheit über die Regierungsbeteiligung der SPD im Bund zum Ausdruck bringen wollen, erklärte ein Sprecher. Von Brunn teilte diese Einschätzung nicht. Wer hinter der Tat in der Nacht auf Dienstag stecken könnte, wisse er auch nicht.

Florian von Brunn (SPD). Foto: Amelie Geiger/Archiv
Florian von Brunn (SPD). Foto: Amelie Geiger/Archiv

München.Im Mai hatten Kriminelle Steine in das Bürgerbüro des Abgeordneten geworfen. Auch Schmierereien an der Hauswand des Büros hatte es in der Vergangenheit bereits gegeben. Durch die Angriffe ließe er sich aber nicht beeindrucken oder die Motivation für seine politische Arbeit nehmen, so von Brunn.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht