MyMz

Podcast

Corona: Das Ostbayern-Update am 18. März

In Regensburg formiert sich eine Front gegen Hamsterkäufe, die den Tafeln zu schaffen machen. Private und Firmen sind aktiv.

Regensburg.Die Tafeln in Regensburg und vielen anderen Orten in ganz Deutschland haben mit den vermehrten Hamsterkäufen zu kämpfen. Durch die Unvernunft so vieler bleiben keine Lebensmittel für die Ärmsten mehr übrig, die gespendet werden könnten. Dagegen formiert sich in Regensburg nun jedoch eine Initiative von verschiedenen – selbst betroffenen – Geschäftsleuten und auch nicht wenigen Privatpersonen. Wie die Mitarbeiter im Lebensmittel-Einzelhandel mit der Situation umgehen, haben wir einen Supermarkt-Betreiber Region gefragt. Unsere Podcast-Zusammenfassung für Dienstag, 17. März finden Sie übrigens ganz unten.

Podcast

Corona: Das Ostbayern-Update am 19. März

Unmut über Party-Grüppchen und Tipps gegen den Lagerkoller für Familien in ihren vier Wänden sind heute die Schwerpunkte.

Alle wichtigen Infos gibt es auf www.mittelbayerische.de in unserem immer aktuellen Newsblog.

Podcast

Corona: Das Ostbayern-Update am 17. März

Eine Regensburger Hebamme wurde positiv getestet, ebenso 14 Mitarbeiter. Die Klinik stellt den reibungslosen Ablauf sicher.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht