MyMz
Anzeige

Corona: Die aktuelle Lage im Newsblog

Nach dem Test-Debakelist die Corona-Hotline beim Bayerischem Landesamt unbesetzt. Infos zu Covid-19 gibt’s im Newsblog.

München.Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich relativ zurückhaltend über die Panne bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen in Bayern geäußert.

„Ministerpräsident Markus Söder hat ja selbst gesagt, das sei sehr ärgerlich. Das ist ohne Zweifel so. Gleichzeitig ist es so, dass in außergewöhnlichen Zeiten auch Fehler passieren“, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag im ZDF-„Morgenmagazin“. „Entscheidend ist, dass sie transparent gemacht werden und sie dann schnell behoben werden. Und das macht die bayerische Staatsregierung.“

Spahn fügte hinzu: „Grundsätzlich bin ich sehr dankbar dafür, dass wir umfassend testen, dass auch die Bayern es möglich machen, zum Beispiel bei der Einreise mit dem Auto an den Raststätten zu testen. Aber dann müssen natürlich auch die Ergebnisse übermittelt werden.“ (dpa)

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät:

Mit MZ und ihrem Messenger

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht