mz_logo

Bayern
Dienstag, 18. September 2018 28° 1

Fussball

Dackelorakel: „Seppi“ sagte WM-Aus für Deutschland vorher

Dackel „Seppi“ hat das historische Ausscheiden Deutschlands bei der Fußball-Weltmeisterschaft schon Tage vorher orakelt. „Er hat vorhergesagt, dass Deutschland verliert“, sagte sein Herrchen Josef Küblbeck vom Dackelmuseum in Passau am Donnerstag. Bereits am vergangenen Freitag habe „Seppi“ auf einem Mini-Spielfeld zwischen zwei Toren entschieden - per Fressnapf. Dreimal habe er sich auf die Südkoreaschüssel gestürzt, nur zweimal auf den deutschen Napf. Damit tippte er zwar 3:2 für Südkorea - und damit eine falsche Torzahl. Aber am Ausscheiden der Deutschen änderte das nichts.

Dackelorakel
Dackelorakel "Seppi" spielt mit einem Ball in einem mit der deutschen Fahne geschmückten Tor. Foto: Armin Weigel/Archiv

Passau.„Seppi“ treffe dennoch keine Schuld am deutschen Versagen in Russland. Vielmehr habe er sich auch geärgert - nach dem Spiel habe er enttäuscht seinen Fußball zerfetzt.

Schon den Sieg Deutschlands gegen Schweden hatte der Dackel vorhergesagt. Bei dem ersten Spiel gegen Mexiko tippte er allerdings einen 2:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft und lag damit falsch, hier hatten die Deutschen 0:1 verloren.

Zwei Wochen habe sich „Seppi“ intensiv auf die WM vorbereitet und zuhause im Garten geübt, erläuterte Küblbeck die Fähigkeiten des Dackels. „Wir sind jeden Tag aufs Spielfeld gegangen. Deshalb war er gut in Form.“ Noch einmal wird „Seppi“ ins Spiel einsteigen und seinen Kenntnisreichtum unter Beweis stellen: „Beim Endspiel wird er noch mal sein Orakel abgeben: Wer wird Weltmeister?“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht