mz_logo

Bayern
Mittwoch, 15. August 2018 27° 6

Freizeit

Das ist am Wochenende geboten

Kunst, Kabarett und Speedway: Das und vieles mehr können Sie in den kommenden Tagen in der Region erleben.

Am letzten April-Wochenende liefern sich die Fahrer wieder Duelle.Foto: Fischer
Am letzten April-Wochenende liefern sich die Fahrer wieder Duelle.Foto: Fischer

Das ist am Wochenende in Stadt und Landkreis Regensburg los:

Am 28. und 29. April 2018 findet die zweite polizeilich empfohlene Einbruchschutzmesse in der Donau-Arena Regensburg statt. Auf der Ausstellung präsentieren sich regionale und von der Polizei, auf den sogenannten Errichterlisten geführte Fachfirmen über Sinn und wirkungsvollen Einbruchschutz für privat und Gewerbeimmobilien. Neue Fenster und Türen ab der Widerstandsklasse RC 2, Schließanlagen, Tresore, Nachrüstmöglichkeiten für bestehende Gebäude sowie Alarm – und Videoüberwachungssysteme werden präsentiert. Bei freiem Eintritt beraten an beiden Messetagen die „zertifizierten Errichter“ an Messeständen und in Vorträgen. Geöffnet ist von 10 bis 18 Uhr.

Die Kabarettistin Christine Prayon tritt am Samstag in Regensburg auf. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Die Kabarettistin Christine Prayon tritt am Samstag in Regensburg auf. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Wem der Name Christine Prayon nichts sagt, der kennt aber bestimmt „Birte Schneider“. Ihr Alter-Ego ist regelmäßig in der Heute Show im ZDF zu sehen. Am Samstag, 28. April, tritt die Kabarettistin in der Alten Mälzerei in Regensburg auf. Sie präsentiert ab 20.30 Uhr ihr Programm „Die Diplom-Animatöse“.

Die Laufsportler versammeln sich am Samstagabend wieder am Sportgelände am Oberen Wöhrd. Bei der 3000-Meter-Challenge der LG Regensburg werden Laufwettbewerbe, gestaffelt nach Leistungsklassen ausgetragen. Für die Besucher ist der Eintritt frei.

Shoppingfans kommen am Sonntag, 29. April, im Kolpinghaus Regensburg auf ihre Kosten. Von 11 bis 17 Uhr lockt der Lifestyle-Markt „Deine Eigenart“. Jeder, der Kreatives und Design liebt, kann dort eine Vielfalt an selbstgefertigtem Schmuck, selbstkreierter Kleidung, eigens erstellten Illustrationen und vielem mehr entdecken. Zusätzlich wird angesagte Designer-Mode im Fashion Exchange Pop-Up-Store präsentiert. Rund 20 Jungdesigner präsentieren ihre neuesten Kollektionen.

Zwar nicht am Wochenende, aber am Tag vor dem 1. Mai, feiert die Mälze im großen Stil ihren 30. Geburtstag. Zum Line-Up am 30. April um 20.30 Uhr gehören diesmal Isolation Berlin (Indie), Swutscher (LoFi Country) und die DJs Achim „Sechzig“ Bogdahn und Markus „Otto“ Köbnik (Indie, Rock) im Club, die Gebrüder Teichmann (Electro, Techno) und Thomas Atzmann (Deep House(Audiolith) im Theater sowie Unlimited Culture (Reggae) und Mortal Kombat Sound (Reggae, Dancehall, HipHop) im Underground.

„Quadro Nuevo“ gastiert in der Stadthalle Neutraubling. Foto: René van der Voorden
„Quadro Nuevo“ gastiert in der Stadthalle Neutraubling. Foto: René van der Voorden

Am Sonntag, 29. April, kommt um 19.30 Uhr „Quadro Nuevo“ in die Stadthalle Neutraubling mit leidenschaftlichen Rhythmen und Melodien. Die Weltklassemusiker (zweimal „Echo“-Preisträger) schenken nicht nur Tango-Klänge, sondern schicken die Zuhörer auf eine Entdeckungsreise durch die spannende Weltmusik. Karten für 15 Euro, ermäßigt zehn Euro, sind im Rathaus und Globus Tabak- u. Zeitwarenshop oder unter www.okticket.de erhältlich.

Mehr Termine und Veranstaltungen im Landkreis Regensburg finden Sie in unserem Kulturkalender!

Das ist im Landkreis Kelheim geboten:

•Die Theatergruppe um Regisseurin Brigitte Hanrieder, strapazierte die Lachmuskeln der Besucher. Fotos: Heike S. Heindl
•Die Theatergruppe um Regisseurin Brigitte Hanrieder, strapazierte die Lachmuskeln der Besucher. Fotos: Heike S. Heindl

Das Kolpingtheater in Abensberg zeigt am Freitag 19.30 Uhr, am Samstag 19.30 Uhr und am Sonntag um 18 Uhr im Pfarrsaal eine bayerische Komödie von Peter Landstorfer. Das Stück „Theater“ bietet jede Menge Spaß, Spannung und Unterhaltung für seine Zuschauer. Für die musikalische Unterhaltung zwischen den vier Akten sorgen Werner Rockermeier und Nicola Barttenbach. Aufführungstermine: Freitag, 27. April, Samstag, 28. April 19.30 Uhr; Sonntag 29. April 18 Uhr im Pfarrsaal Theoderichstraße 11. Kartenvorverkauf: 9 Euro, ab 3. April, Elektro Huber, Adolf-v.-Braunmühlstraße 9, Tel. (0 94 43) 64 16

Am letzten April-Wochenende liefern sich die Fahrer wieder Duelle.Foto: Fischer
Am letzten April-Wochenende liefern sich die Fahrer wieder Duelle.Foto: Fischer

Mit Spannung erwarten die Speedwayfans aus Neustadt und der Umgebung das alljährliche Speedwayspecktakel. Am Sonntag findet das internationale Speedwayrennen mit Speedway-Ass Martin Smolinski im Anton-Treffer-Stadion in Neustadt statt. Sonntag, 29. April: ab 8 Uhr Öffnung des Fahrerlagers, 9 Uhr Öffnung des Stadions, 9 Uhr bis 13.30 Uhr technische Abnahme, von 11 Uhr bis 11.45 Uhr freies Training der Profis, 12 Uhr Autogrammstunde mit dem deutschen Team, 13,30 Uhr Fahrervorstellung, 14 Uhr Start, Siegerehrung nach dem Max-Saliger-Gedächtnislauf im Start/Ziel Bereich. Das Fahrerlager ist während der zwei Renntage unter der Telefonnummer (0 94 45) 97 09 56 zu erreichen. Weitere Infos gibt’s unter: www.msc-neustadt.de. Die Eintrittspreise sind: Samstag: freier Eintritt für alle Besucher, Sonntag: Erwachsene 17 Euro, Sitzplatz Tribüne sechs Euro, Behinderte und Jugendliche bis 16 Jahre zehn Euro, Kinder bis zum alter von sechs Jahren frei, von sieben bis 16 Jahren freier Eintritt mit Freikarten-Coupons, die in der Rundschau am 25. und in der MZ am 27. April zum Ausschneiden sind. Programm: zwei Euro; Parkplätze: vor dem Stadion kostenlos.

Das ist im Landkreis Schwandorf geboten:

Himmlisch verliebt in der Oberpfalz – unter diesem Motto tourt Autorin Gabriele Kiesl derzeit mit einer Café-Lesereise mit Musik durch die Lande. Diesmal führt sie ihre Reise ins Schwandorfer Café „Lawendls“. Die Autorin wird von den beiden SchauspielerIn Doris Pöschl und Philippe Matic-Arnauld des Lions begleitet. Die Szenenlesung beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 9,95 Euro.

Serienmörder Marco Friedrich will im Psychothriller „Böse“ seine Jugendliebe ermorden. Foto: OVIGO
Serienmörder Marco Friedrich will im Psychothriller „Böse“ seine Jugendliebe ermorden. Foto: OVIGO

Am Freitag kommen Fans von Psychokrimis in Oberviechtach so richtig auf ihre Kosten. Das OVIGO Theater hat es sich zur Aufgabe gemacht, für jede Produktion auch nach außergewöhnlichen Spielorten zu suchen. Schauplatz ist dieses Mal das ehemalige Fachgeschäft Rossmann in der Nabburger Straße in Oberviechtach. Der Psychokrimi „Böse“ wird am Freitag um 20 Uhr aufgeführt. Das Theater selbst nennt „Böse“ eine Mischung aus Drama, Krimi und Psychogramm. Die Karten kosten 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) und können auf der Internetseite des Theaters gekauft werden.

Am Freitag gastiert außerdem die STS-Coverband „Auf a Wort“ im Veranstaltungszentrum des Pfarrheims Sankt Michael in Burglengenfeld, Kallmünzer Straße 16. Los geht es hier um 20 Uhr. Über 250 Konzerte hat die Band aus dem Chiemgau nach eigenen Angaben bereits gespielt. Mittlerweile hat die Band über 70 Songs von STS sowie Gerd Steinbäcker in Ihr Repertoire aufgenommen.

Am Dienstag, 1. Mai, findet der Walpurgismarkt des KZV Nittenau von 8 Uhr bis 12 Uhr statt. Zum Auftakt gibt es ein Weißwurstfrühstück in die Kleintierhalle, Bodensteiner Str. 47a statt. Hier können beim Walpurgismarkt neben Kleintieren aller Art, wie beispielsweise. jungen Kaninchen und Meerschweinchen, auch selbst gemachte Erzeugnisse mitgebracht und angekauft oder getauscht werden. Außerdem wird auch das erfolgreiche Einrichten eines Aquariums gezeigt. Um 11 Uhr findet dann das Hahnenwettkrähen um den Wanderpokal statt.

Das ist im Landkreis Amberg los:

Entenrennen, Krüglmarkt, Bierfest und verkaufsoffener Sonntag: Amberg steht ein Wochenende der Superlative bevor. Gleich mehrere Veranstaltungen mit Magnetwirkung, parallel zum verkaufsoffenen Sonntag, werden wieder Ambergs Innenstadt füllen. Dieses Konzept verfolgen schon seit Jahren die Stadtverwaltung, PWG und die Amberger Stadtmarketing. Den Anfang macht am Freitag das Bierfest. Es startet um 18 Uhr. Dann geht es am nächsten Tag gleich wieder: Seit Jahrhunderten lockt der Krüglmarkt die Massen zum Malteserplatz. Dieser findet am Samstag statt. Am Sonntag geht wieder das legendäre Entenrennen über die Bühne.

Das ist im Landkreis Cham geboten

Die Stimmungsband D’Rebell’n sorgt am Freitag für den Sound im zum Start ins Maibockfest.Foto: Hofmark
Die Stimmungsband D’Rebell’n sorgt am Freitag für den Sound im zum Start ins Maibockfest.Foto: Hofmark

Wenn die Stimmungsband D’Rebell’n eins kann, dann ist es Party machen. Mit mittlerweile 15 Jahren Live-Erfahrung bringt die Kapelle aus der Oberpfalz alles mit, um ein Bierzelt zum Wackeln zu bringen. Zum Maibockfest kommen die fünf Musiker am Freitag um 19 Uhr in die Hofmark-Festhalle nach Loifling. Echte Volksmusik, Schlager, Oldies, Rockklassiker, angesagte Partyhits und altbewährte Stimmungs-Songs - D’Rebell’n haben alles dabei.

Mysterica aus Regensburg wird beim Festival in Blaibach auf der Bühne stehen. Foto: Erwin Nowak
Mysterica aus Regensburg wird beim Festival in Blaibach auf der Bühne stehen. Foto: Erwin Nowak

Am Samstag veranstaltet der Club RMC Bloody Hell of Metal Arnbruck ein Eintagesfestival mit Campingmöglichkeit in Blaibach. Das Konzert ist im Haus des Gastes in der Badstraße 5. Der Gewinn der Veranstaltung wird an die Behinderteneinrichtung der Lebenshilfe Regen e.V. gespendet. Der Eintritt ist frei, da sich die Veranstaltung über Sponsoren und Spenden trägt. Um Spenden wird jedoch gebeten. Das Campingticket wird acht Euro kosten und ist vor Ort zu erwerben. Headliner werden Mysterica aus Regensburg sein, die dem Publikum mit Songs wie Master of Puppets oder Enter Sandmann so richtig um die Ohren hauen werden. Unterstützt werden sie dabei von regionalen Größen.

Das ist im Landkreis Neumarkt geboten:

Der Kunstkreis Jura widmet sich der Städtepartnerschaft mit Mistelbach. Im Foyer des Reitstadels werden ausgwählte Werke von Künstlern aus der Partnerstadt präsentiert. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag um 19.30 Uhr.

Gute Nachrichten für alle Wasserratten: Am Samstag eröffnen die Stadträte um 9 Uhr die Saison im Neumarkter Freibad mit dem traditionellen Anschwimmen. Außerdem haben alle Besucher von 8 bis 12 Uhr freien Eintritt.

Sonntags zum Shopping? In Parsberg ist das an diesem Wochenende kein Problem. Der verkaufsoffene Sonntag wartet mit einer Autoschau, Musik, Kutschenfahrten und einem Tag der offenen Tür im Rathaus auf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht