MyMz

Freizeit

Das ist am Wochenende geboten

Flammende Visionen, Weltrekord, Spendenlauf: In der Region ist einiges los. Wir haben alle Tipps auf einen Blick.

  • Die Kallmünzer Burg wird Teil der „Flammenden Visionen“. Foto: Neu
  • Beim WeinMusikFest im Stadtpark kommen nicht nur Weinliebhaber auf ihre Kosten. Foto: altrofoto.de

Das ist am Wochenende in Regensburg los:

Am Wochenende vom 15. bis zum 17. Juni 2018 verwandelt sich das Gelände im Stadtpark hinter dem Kunstforum Ostdeutsche Galerie in einen stimmungsvollen Schauplatz. Das Kulturamt und das Gartenamt heißen die Besucher zum traditionellen WeinMusikFest willkommen. Dort gibt es neben Bands und Musikgruppen verschiedenster Stilrichtungen auch ausgezeichnete Weine aus Franken und der Region zu kosten. Täglich werden Weinverkostungen angeboten. Das Standgeld fließt in den Spendentopf zugunsten des Musikinstrumentenfonds im „Haus der Musik“. Zwölf Bands, die vorwiegend aus dem Raum Regensburg kommen, untermalen das Weinerlebnis im Stadtpark mit Live-Musik-Performances. Das gesamte Programm und alle Details zum WeinMusikFest 2018 unter www.regensburg.de/kultur

Die Kallmünzer Burg wird Teil der „Flammenden Visionen“. Foto: Neu
Die Kallmünzer Burg wird Teil der „Flammenden Visionen“. Foto: Neu

Seit 150 Jahren sorgen die Feuerwehrkameraden für die Sicherheit der Kallmünzer Bürger. Das Programm, das der Festausschuss für das Jubiläumswochenende von 15 bis 17. Juni aufgestellt hat, kann sich sehen lassen. Los geht es am Freitag um 17 Uhr, ab 19 Uhr rockt der Froschhaxn-Express das Zelt. Der Samstagnachmittag gehört den Familien, hier gibt es ab 14 Uhr ein Kinderprogramm mit Teddyrettung, Kistenstapeln, Kinderkarussell und vielem mehr. Gegen 15 Uhr treten Schüler der Kallmünzer Musikschule am Schmidwöhr auf. Um 18 Uhr ist Richie Necker und um 20.30 Uhr Markus Engelstädter mit „The Magic of Queen“ zu hören. Die „Flammenden Visionen“ warten um 23 Uhr auf die Besucher. Hier wird eine fulminante Show über die Geschichte des Ortes gezeigt. Leuchtkugeln auf der Naab, Wasserspiele, ein Lauffeuer, Projektionen auf eine riesige Leinwand aus Wasser, der Brand der Naabmühle, Illuminationen über dem Raitenbucher Schloss und vieles mehr warten auf die Besucher.

Die Bergwacht Regensburg feiert 90. Geburtstag – und zwar einem Festakt zur Gründungsfeier in der RT-Halle am Schopperplatz in Regensburg. Die Veranstaltung findet am Samstag statt und beginnt um 11 Uhr (Einlass ab 10 Uhr) mit einem Festakt.

Wim Wenders (links) und Papst Franziskus Foto: Focus Features/AP/dpa
Wim Wenders (links) und Papst Franziskus Foto: Focus Features/AP/dpa

Regisseur Wim Wenders ist am Samstag zu Gast in Regensburg. Er ist im Rahmen der Sondervorstellung seines Films „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ zu Besuch im Reginakino. In der Film-Gespräch-Reihe „Mensch im Fokus“ der KEB soll, ganz im Sinne von Papst Franziskus, das Blickfeld für menschliche Realitäten an den Rändern unserer Gesellschaft geöffnet werden. Karten für das Filmgespräch am Samstag, 16. Juni, um 12.30 Uhr, können unter Tel. (09 41) 4 16 25 reserviert werden.

Das ist am Wochenende im Landkreis Schwandorf los:

Die Blaskapelle Auerbachtal lädt am Samstag zu einem Konzertabend ein. Dieser steht unter dem Motto „Bayerisch-Böhmisch“. Über 15 Walzer, Polkas und Märsche sind in das Programm des Konzertabends integriert. Beginn ist am Samstag um 19.30 Uhr im Pfarrgarten in Unterauerbach. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Wissenswertes und Unterhaltsames zur Brau- und Lebenskultur in Schwandorf bietet eine besondere Führung am Samstag. Ihr Titel lautet: „Bier, das fünfte Element – von Bierkiesern, Bierpanschern und Raufbolden.“ Neben dem Rundgang durch die historischen Felsenkeller, führt Sie unsere Gästeführerin auch durch die schöne Altstadt und berichtet von den Schwandorfer Kommun Brauern, vom Bier als Grundnahrungsmittel und der Wirtshauskultur in Schwandorf. Die Führung beginnt um 19 Uhr. Weitere Informationen zur Anmeldung und Dauer lesen Sie hier.

Wie immer flott unterwegs: die Vertreter des Wirtschaftsforums Burglengenfeld. Foto: Stadt Burglengenfeld
Wie immer flott unterwegs: die Vertreter des Wirtschaftsforums Burglengenfeld. Foto: Stadt Burglengenfeld

Beim verkaufsoffenen Sonntag und St. Vitus-Jahrmarkt präsentieren Auto- und Fahrradhändler sowie Fachdienstleister zahlreiche Pkw-Modelle, E-Bikes, Fahrräder und weitere Highlights zum Thema Mobilität. Darüberhinaus gibt es zahlreiche weitere Programmpunkte am Marktsonntag. Der St.-Vitus-Jahrmarkt dauert am 17. Juni von 10 bis 17 Uhr, die Geschäfte sind von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Das ist am Wochenende in Region Amberg geboten:

Nachdem die Stadt Amberg im Sommer 2017 den Weltrekord mit den meisten Personen beim gleichzeitigen „Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spielen“ geschafft hat, versucht die Studierendenvertretung der OTH Amberg-Weiden, den nächsten Weltrekord in die Vilsstadt zu holen. Diesmal soll mit dem größten von Menschen bespielbaren „Mensch ärgere Dich nicht“-Spielfeld auf einer Fläche von 3700 Quadratmetern eine neue Bestmarke aufgestellt werden. Am 16. Juni werden ab 13 Uhr auf dem Campus der OTH in Amberg zwei Runden gespielt. Alle weitere Infos zur Aktion gibt es hier.

20 Jahre haben die Künstler Hanna Regina Uber und Robert Diem in die Sanierung des Aschacher Pfarrhofs gesteckt. Foto: Michaela Fichtner
20 Jahre haben die Künstler Hanna Regina Uber und Robert Diem in die Sanierung des Aschacher Pfarrhofs gesteckt. Foto: Michaela Fichtner

18 Jahre lang haben die Künstler Hanna Regina Uber und Robert Diem viel Herzblut und noch mehr Arbeit in die Sanierung des denkmalgeschützten Aschacher Pfarrhofs gesteckt. Nun erstrahlt das Barockensemble aus dem Jahr 1585 in neuem Glanz. Das wird gefeiert – am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juni, mit einem Kunst-Sommer-Fest im Kunstprojekt, wie das Künstlerpaar seine Heimat genannt hat.

Von 16. bis 18. Juni ist es wieder soweit. Die Ursensollener Vereine, die ortsansässige Feuerwehr, die KSK-RK sowie die Kirwagemeinschaft, heißen ihre Gäste zur Vituskirwa im Festzelt auf der Reif-Wiesen willkommen. Eröffnet wird die Kirchweih offiziell mit dem Aufstellen des Kirchweihbaums am Samstag ab 14 Uhr am Festplatz.

Am Samstag, 16. Juni, öffnet die Jura-Werkstätte von 10 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen. Allen Interessierten wird die Möglichkeit gegeben, den Neubau in der Raiffeisenstraße 7 in Amberg zu besichtigen. Die Organisatoren haben ein buntes Rahmenprogramm zusammengestellt.

Das ist am Wochenende im Landkreis Kelheim los:

•Zum Jubiläum scharrt Musikwerkstatt-Leiterin Kathi Keglmaier beim Musikpicknick wieder viele große und kleine Musiker um sich. Foto: Keglmaier
•Zum Jubiläum scharrt Musikwerkstatt-Leiterin Kathi Keglmaier beim Musikpicknick wieder viele große und kleine Musiker um sich. Foto: Keglmaier

Am Freitag und Samstag findet das 3. Abensberger Musikpicknick und 10-jährige Jubiläum der Musikwerkstatt. Bereits am Freitag feiert die Musikwerkstatt Jubiläumskonzert, und zwar im Hof der Musikwerkstatt: Als Vorabendparty zum Picknick macht die Landshuter Band „Meschpoke“ gute Stimmung. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro. Karten gibt es an der Abendkasse. Das 3. Abensberger Musikpicknick findet dann am Samstag, 16. Juni im Schlossgarten statt. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Programm: 14.45 Uhr Lehrerband, 15 Uhr: Voice Nix’n, 15.15 Uhr: Kindergruppen, 15.45 Uhr: Streichhölzer, 16 Uhr: Wellnesschor, 16.30 Uhr: HeidSammaMehra, 16.45 Uhr: Blockflötenensemble, 17.15 Uhr: Hackschnitzelmusi, 17.30 Uhr: Trommelgruppen, 17.45 Uhr: Holzbläserensemble, 18 Uhr: Heislratzn, ab 19 Uhr: Bands der Musikwerkstatt, 19.45 Uhr: Bigband des JNG Rohr, 20.15 Uhr: Schulband des JNG, 20.45 Uhr: Bigband der Musikwerkstatt (Premiere).

•Die Sonnwendfeier ist ein besonderes Event in der Dreiburgenstadt. Foto: Rainer Schneck
•Die Sonnwendfeier ist ein besonderes Event in der Dreiburgenstadt. Foto: Rainer Schneck

Am Samstag findet in Riedenburg im Altmühltal die 9. Sonnwendfeier statt. as Programm finden Sie unter: www.riedenburg.de; neben dem Landprogramm gibt es ein spezielles Angebot der Schifffahrt; Info und Ticket-Verkauf unter: www.schifffahrt-kelheim.de oder Telefon (o 94 41) 58 58 Von Freitag bis Sonntag sind ein Flohmarkt, ein Kunsthandwerkermarkt am Marktplatz und erstmals Garten-Tage am Stadtweiher.

Das ist am Wochenende im Landkreis Cham geboten:

Am Samstag und Sonntag ist Stadtfest in der Kreisstadt. Bereits am Freitagabend wird das Event durch den Verein Cham erleben und die Stadt Cham auf dem Marktplatz eröffnet. Am Samstagabend werden unter anderem „Erwin und die Heckflossen“ eine vierstündige Show anbieten. Und am Sonntag wird noch zwischen 11 und 17 Uhr als Open Stage gerockt.

In Rötz starten am Sonntag die Schwarzenburgfestspiele. Auf der Naturbühne wird der „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“ zu sehen sein.

In Roding geht am Samstag und Sonntag der Mühlbauer Spendenlauf über die Bühne, an dem große und kleine Sportler teilnehmen können. Als zusätzliches Highlight werden die Europameisterschaft (Halbmarathon) und Deutsche Meisterschaft (zehn Kilometer) im Nordic Walking ausgetragen.

In Furth im Wald ist am Sonntag großes Kinderfest auf der Waldbühne. Los geht’s um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst, dann ist den ganzen Nachmittag über Spielen angesagt.

Das ist am Wochenende im Landkreis Neumarkt los:

Die Berger Kiwamoila und -boum stehen schon in den Startlöchern. Foto: Hans Stepper
Die Berger Kiwamoila und -boum stehen schon in den Startlöchern. Foto: Hans Stepper

Drei Tage lang wird in Berg die Vitus-Kirwa gefeiert. Am Samstag beginnt die Feier bei der ehemaligen Gastwirtschaft Brunnerwirt. 13 Kirwapaare sind dieses Wochenende im Einsatz. Ab 19 Uhr ist Festbetrieb und um 20 Uhr spielt im Festzelt die Kapelle Donnaweda.

Am Sonntag um 17 Uhr greift die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen Mexiko in das Geschehen bei der Fußball-Weltmeisterschaft ein. In Neumarkt gibt es diverse Möglichkeiten zum Public Viewing. Eine Großveranstaltung gibt es in diesem Jahr nicht, jedoch stellen zahlreiche Kneipen und Gaststätten große Fernseher oder Leinwände auf.

Zwar nicht die große WM-Bühne, aber dennoch sehr spannend: Die Saison im Fußball-Kreis Neumarkt/Jura liegt in den allerletzten Zügen. Doch es sind wohl mit die packendsten Spielminuten der gesamten Spielzeit. Mit dabei sind in dieser Spielzeit nur zwei Teams aus dem Landkreis Neumarkt. Höhenberg will im Nachsitzen den Sprung in die Kreisliga schaffen. Bei der Reserve aus Deining soll ebenso der Sprung in die nächst höhere Liga, die A-Klasse, gelingen.

Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur hat auch im Juni wieder ein umfangreiches Programm zu bieten. Darunter sind zahlreiche Open Air Veranstaltungen. Eine neue Veranstaltungsidee feiert am Freitag Premiere. Im Hof des G6 findet eine Sommernacht im Hof statt. Die Teetotallers treten zudem am Samstag ab 19 Uhr auf. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht