MyMz

Bahn

Defekte Oberleitung legt Würzburger Hauptbahnhof lahm

Eine defekte Oberleitung hat am Sonntag den Würzburger Hauptbahnhof für etwa eine Stunde komplett lahmgelegt. Fernzüge von und nach Würzburg wurden über Bamberg und Schweinfurt umgeleitet und trafen teils stark verspätet am Ziel ein, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Die Sperrung könne am Sonntag im gesamten Netz für Unregelmäßigkeiten sorgen, da Züge große Verspätungen im Laufe des Tages kaum wieder aufholen könnten, sagte ein Sprecher. In Würzburg treffen diverse ICE-Linien aus allen Himmelsrichtungen aufeinander.

Ein Zug steht im Würzburger Hauptbahnhof. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv
Ein Zug steht im Würzburger Hauptbahnhof. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Würzburg.Die Oberleitung war am Morgen aus zunächst ungeklärter Ursache gerissen und auf einem im Bahnhof haltenden ICE gelandet. Bis Experten den Schaden untersucht hatten und der Zug geräumt war, wurde der Zugverkehr vorsichtshalber komplett gestoppt. Die etwa 250 Reisenden des ICE mussten mit anderen Zügen weiterfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht