MyMz

Regierung

Der Kick des FC Bayern für Adis Abeba

Der Rekordmeister hat im fußballverrückten Äthiopien eine Fußballschule eröffnet und schickt nun Nachwuchstrainer ins Land.
Von Christine Schröpf

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Ex-Bayern-Profi Giovane Elber überreichen Trikots an Kinder der „German Church School“. Foto: Peter Kneffel/dpa
Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Ex-Bayern-Profi Giovane Elber überreichen Trikots an Kinder der „German Church School“. Foto: Peter Kneffel/dpa

Adis Abeba.Das halbe Dutzend ist komplett: Der FC Bayern eröffnete am Mittwoch mit Äthiopien im nunmehr sechsten Land der Welt eine Fußballschule.

In den USA, China, Thailand, Japan und Singapur ist man bereits präsent. Adis Abeba qualifizierte sich als Standort, weil es hier viele Fußballbegeisterte gibt. Die offizielle Eröffnung mit FC-Bayern-Strategie-Vorstand Jörg Wacker und FC Bayern Markenbotschafter Giovane Elber war Teil des Äthiopien-Programms von Ministerpräsident Markus Söder. „Fußball steht für Fairplay, Respekt und Integration“, sagte Wacker. Söder machte jungen Talenten Hoffnung auf eine später mögliche Verpflichtung in einer europäischen Liga, auf Spiele in der Champions League, vielleicht an der Seite von Spielern wie einst Elber. „Ich kann viel Hoffnung in ihren Augen sehen“, sagte er.

Eine junge Frau freut sich über ein von Söder überreichtes Bayern-Trikot. Foto: Peter Kneffel/dpa
Eine junge Frau freut sich über ein von Söder überreichtes Bayern-Trikot. Foto: Peter Kneffel/dpa

In der Fußballschule sollen regelmäßig Nachwuchstrainer des FC Bayern vor Ort sein, um lokale Spieler und Coaches auszubilden. Der Fußballclub kooperiert bei dem Projekt mit dem äthiopischen Ministerium für Sport und dem äthiopischen Fußballverband EFF. Die Münchner nutzen die Infrastruktur der staatlichen Sportschule.

Zum Start wurde am Mittwoch ein U17-Turnier mit acht Mannschaften ausgerichtet. Schauplatz: das Ydnekachew Tessema Stadion. Der Namensgeber der Sportstätte war äthiopischer Fußball-Nationalspieler.

Er soll nach Erzählungen der erste Äthiopier gewesen sein, der mit Fußballschuhen gespielt hat.

Weitere Nachrichten aus der bayerischen Landespolitik finden Sie hier!

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht