mz_logo

Bayern
Donnerstag, 26. April 2018 16° 3

Fernsehen

Deutschlands erste TV-Kommissarin verkauft heute Globen

Ingrid Fröhlich, erste „Soko“-Kommissarin im deutschen Fernsehen. Foto: Felix Hörhager/Archiv

München.Vor rund 40 Jahre hat Ingrid Fröhlich als erste TV-Kommissarin Deutschlands Fernsehgeschichte geschrieben. „Das ist schon ein Titel, der mich freut“, sagte die 77-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Fröhlich ergatterte 1978 in der „Soko 5113“, heute „Soko München“, die Rolle der Ermittlerin Renate Burger. „Wie ich an die Rolle gekommen bin, weiß ich heute gar nicht mehr.“ Das Ermittlerteam verließ die damals um die 30-Jährige aber ziemlich bald wieder, wegen aus ihrer Sicht falscher Berichterstattung um ihre Person. Ihren Rückzug aus dem Showgeschäft bereut die in Münster geborene Ex-Schauspielerin nicht, sagt sie. Nach dem Aus sei sie mit ihrem Sohn ins Globen-Geschäft eingestiegen. Heute verkaufen die beiden mehr als eine halbe Million Weltkugeln im Jahr.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht