MyMz

Verkehr

Donau nach Havarie wieder frei

Die Sperrung zwischen Deggendorf und Straubing ist wieder aufgehoben. Ein Schiff mit tausend Tonnen Weizen war festgefahren.

Die Bergungsarbeiten bei Pfelling sind beendet. Foto: Wasser- und Schifffahrtsamt
Die Bergungsarbeiten bei Pfelling sind beendet. Foto: Wasser- und Schifffahrtsamt

Pfelling.Eine Woche nach der Havarie zweier Güterschiffe auf der Donau ist die Sperrung der Wasserstraße zwischen Deggendorf und Straubing aufgehoben. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei Deggendorf am Freitag sagte, können Schiffe den Abschnitt nun wieder passieren. Probleme beim Bergen der Frachter verzögerte die Freigabe der Donau.

Am vergangenen Freitag hatte sich ein mit gut tausend Tonnen Weizen beladenes Güterschiff aus der Slowakei bei Pfelling (Landkreis Straubing-Bogen) festgefahren. Ein zweites Frachtschiff der selben Reederei hatte versucht, den Getreidefrachter freizuschleppen, blieb aber wenig später neben der Fahrrinne ebenfalls stecken. Die Bergung des zweiten Havaristen dauerte am Freitag an, konnte aber erfolgen, ohne dass der Schiffsverkehr behindert wurde.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht