mz_logo

Bayern
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Fussball

Drei Siege: Ingolstadt will nach oben

Der FC Ingolstadt will im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga richtig mitmischen. Am Sonntag steht ein Heimspiel an.

Ingolstadts Trainer Stefan Leitl will noch einmal richtig Gas geben. Foto: Marcel Kusch/dpa

Ingolstadt.Trainer Stefan Leitl sagte vor dem Heimspiel am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) gegen Verfolger Arminia Bielefeld: „Wir wollen den Weg fortsetzen, den wir in den letzten drei Spielen gegangen sind und die nächsten drei Punkte einfahren.“ Bielefeld sei eine „typische Zweitligamannschaft, die sehr diszipliniert und gut gegen den Ball spielt. Wir müssen in Ballbesitz behutsam sein, Räume suchen und bespielen - aber zuerst das körperbetonte Spiel annehmen und dagegenhalten.“

Fünf Zähler Rückstand auf Holstein Kiel

Mit 40 Punkten haben die seit drei Partien ungeschlagenen Schanzer fünf Zähler Rückstand auf Überraschungsaufsteiger Holstein Kiel, der derzeit Relegationsrang drei belegt. Selbst die Abstiegszone ist aber nicht weit entfernt. Verzichten muss Leitl auf Paulo Otavio wegen Leistenproblemen und Christian Träsch nach einer Gelbsperre.

Leitls Mannschaft solle die Partie gegen Arminia „kontrollieren, dazu brauchen wir Geduld - auch die Zuschauer. Wenn wir das auf den Platz bringen und die Chancen, die wir bekommen werden, auch nützen, ergeben sich auch Räume, und dann wird das Spiel definitiv einfacher für uns“, sagte der 40-Jährige, dessen Team zuletzt zwei Dreier am Stück holte.

Trainer zieht Spieler Moritz Hartmann vor

Leitl erläuterte auf der Pressekonferenz am Freitag zudem, warum er zuletzt Moritz Hartmann den Vorzug in der Sturmspitze vor Stefan Kutschke gegeben hat. „Moritz Hartmann ist beweglicher und kommt zwischen die Ketten. Er ist ballsicher und in der Spielfortsetzung gut. Es tut unserem Spiel gut, dass wir ein bisschen mehr Ruhe haben, und wir nicht immer schnell in die Spitze auf unseren zentralen Stürmer eröffnen müssen“, erklärte Leitl seine Personalwahl. „Deshalb hat Moritz Hartmann die Nase vorne.“

Weitere Sportnachrichten lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht