MyMz

Wirtschaft

Eder rückt bei Infineon nach oben

Wolfgang Eder übernimmt den Vorsitz des Aufsichtsrats. Reinhard Ploss bleibt bis Ende 2022 an der Spitze des Vorstands.

Dr. Wolfgang Eder übernimmt Vorsitz des Aufsichtsrats bei Infineon. Foto: voestalpine
Dr. Wolfgang Eder übernimmt Vorsitz des Aufsichtsrats bei Infineon. Foto: voestalpine

München.Der Aufsichtsrat der Infineon Technologies AG hat bei seiner Sitzung am Dienstag Dr. Wolfgang Eder (67) zu seinem Vorsitzenden gewählt. Er folgt auf Dr. Eckart Sünner (75), der den Vorsitz im Februar 2018 übernommen und die Niederlegung seines Mandats als Vorsitzender auf der diesjährigen Hauptversammlung für den Sommer angekündigt hatte.

Außerdem hat der Aufsichtsrat beschlossen, dass der Vorstandsvorsitzende von Infineon, Dr. Reinhard Ploss (63), das Unternehmen bis Ende 2022 weiter führt. Der bisherige Vertrag von Dr. Ploss wäre zum 30. September 2020 ausgelaufen, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens weiter.

Aufsichtsrats-Chef würdigt Ploss

Unter seiner Führung hat der Konzern 15 000 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt, den Umsatz verdoppelt und den Aktienkurs verdreifacht.

Dr. Reinhard Ploss wurde zum Vorsitzenden des Vorstands bestellt. Foto: Werner Bartsch/Infineon-Technologies AG
Dr. Reinhard Ploss wurde zum Vorsitzenden des Vorstands bestellt. Foto: Werner Bartsch/Infineon-Technologies AG

„Infineon entwickelt sich mit hoher Dynamik und baut seine führende Position in zentralen Zukunftsbereichen der Halbleitertechnologie konsequent aus. Ich freue mich sehr, den Vorsitz des Aufsichtsrats in einem damit durch große Zukunftschancen geprägten Umfeld übernehmen zu dürfen“, sagte Eder laut Pressemitteilung.

Er würdigte außerdem den Vorstandsvorsitzenden Ploss. Dieser habe „in den bislang sieben Jahren als CEO den erfolgreichen Kurs von Infineon entscheidend mitbestimmt“. Sowohl mit dem geplanten Kauf des US-Unternehmens Cypress Semiconductor als auch mit neuen technologischen Entwicklungen stehe Infineon vor entscheidenden strategischen Schritten, bei denen Ploss mit strategischer Weitsicht, Erfahrung und Führungskompetenz ein entscheidender Faktor sei.

Dr. Sünner als Gremiumschef verabschiedet

„Mein Dank gilt gleichermaßen dem bisherigen Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Dr. Sünner, der das Gremium in bewegten Zeiten mit ruhiger und überaus kompetenter Hand geführt hat.“

Ploss zeigte sich vom Vertrauen des Aufsichtsrats geehrt. „Sehr gerne schreibe ich gemeinsam mit dem bewährten Führungsteam die Erfolgsgeschichte von Infineon fort“, heißt es in der Pressemitteilung des Unternehmens.

Weitere Nachrichten aus Bayern und aus aller Welt finden Sie hier!

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht