MyMz
Anzeige

Eine Frage der Zeit

Ein Kommentar von Marianne Sperb, MZ

Nicht Rücken, Herz oder Tumore: Die Operation am Grauen Star ist die häufigste, die Chirurgen bundesweit durchführen. 700 000 Mal pro Jahr. Die allermeisten Eingriffe erfolgen manuell, nach einer 30 Jahre alten Methode. Obwohl viel für den Einsatz der neuen Lasertechnik spricht, weigern sich die Kassen, die Mehrkosten zu tragen.

Die WHO schätzt, dass die Zahl der Operationen am Grauen Star – mit Blick auf den wachsenden Senioren-Anteil – bis zum Jahr 2020 auf 30 Millionen pro Jahr steigen wird. Der Femtosekundenlaser ist bei diesem Eingriff, nach Stand der Dinge, die Technik der Zukunft. Die Kosten werden auf lange Sicht sinken. Dann werden auch die Kassen auf die Anfragen zur Erstattung geschmeidiger reagieren und die Vorzüge von Laser-Operationen preisen. Wetten?

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht