MyMz
Anzeige

Fair produzierte Mode mit Anspruch

Unter dem Label „0941“ kreiert Micaela Sabatier im Herzen von Regensburg, direkt gegenüber vom Dom, nachhaltige Mode – die sehr lässig im Stil ist.
Von Katja Bock, MZ

  • Die Regensburger Modemacherin Micaela Sabatier vor ihrer neuen Herbst-/Winterkollektion. Foto: Gabi Schönberger
  • Moodboards fangen die Stimmung der jeweiligen Kollektionen ein. Foto: Gabi Schönberger
  • Seit 2009 entstehen die Kollektionen unter dem Namen „0941“. Foto: Gabi Schönberger
  • Der Bürokomplex im Haus Heuport schafft Raum für Kreativität. Foto: Gabi Schönberger

Regensburg. 0941 ist nicht nur die Vorwahl von Regensburg, sondern auch der Name des Modelabels von Micaela Sabatier. „Da ich eine waschechte Regensburgerin bin und die Stadt liebe, habe ich mir gedacht der Name passt ganz gut“, erklärt Sabatier die Namenswahl. Im Herzen von Regensburg, direkt gegenüber vom Dom, im geschichtsträchtigen Haus Heuport, kreiert die Regensburgerin moderne, urbane Mode, geprägt von dem Gedanken der Nachhaltigkeit.

Wo einst im Mittelalter Hans Kratzer, Schirmherr der Regensburger Fernkaufleute, residierte, entstehen heute im dritten Stock, die Kollektionen der Oberpfälzer Modemarke. Zwischen Moderne und Historie unterstreichen weiße, minimalistische Möbel die Atmosphäre des geschichtsträchtigen Raums.

Auf Kleiderstangen im Showroom verteilt hängen die verschiedensten Modelle. Micaela Sabatier sitzt an ihrem Schreibtisch mit Blick auf den Dom. Die blonden, schulterlangen Haare mit Pony umspielen ihr Gesicht. Sie trägt ein schwarzes T-Shirt und eine lässige, schwarze Hose, dazu eine Jacke in Grau aus der neuen Kollektion. Eines ihrer Lieblingsstücke, wie sie später noch verraten wird.

„Back in Black“

Unkompliziert zu tragen und reduziert auf das Wesentliche zeichnen sich die Kollektionen durch ihren modernen, lässigen und entspannten Stil aus. Sie holt eine Strickjacke aus der aktuellen Kollektion von der Kleiderstange hinter sich. Der Strick glänzt metallisch in Silber, eine große abgesetzte Kapuze umrahmt ein Reißverschluss, der Bund ist farblich abgesetzt in einem anderen Grauton. „Viele Details, Materialkombinationen und die Wohlfühlstoffe sind charakteristisch für unsere Kleidung“, erzählt Sabatier. Unter dem Titel „Back in Black“ dominiert das Bild der Winterkollektion, ganz dem Namen entsprechend, die Farbe Schwarz, ergänzt durch Grau-Töne. Der Fokus der Kollektion liegt auf dem Mix verschiedenster Materialien. So trifft beispielsweise Strick auf Leder, Seide auf Jersey, Denim auf Leder.

Immer wieder während des Gesprächs zeigt sie neue Kollektionsteile und kombiniert sie untereinander. Ganz bewusst ist die Kollektion so aufgebaut, dass sich jedes Kleidungsstück einfach stylen lässt. So drapiert sie die schwarze Leggings unter ein schwarz, schimmerndes Kleid und darüber einen grob gestrickten Pullover. Klar im Ausdruck und der Form spiegelt die Mode von „0941“ einen unkomplizierten, zeitgemäßen Lifestyle wieder. „Wir machen Mode für Frauen, die modern und lässig sind, Wert auf gute Qualitäten und Nachhaltigkeit legen.“

The Show & 0941

Seit 2009 entstehen die Kollektionen unter der Telefon-Vorwahl von Regensburg. „Ich war damals in New York und habe mir überlegt, ich könnte das ja einfach mal selber ausprobieren. Dann habe ich Steffi Frank kennengelernt, die für die Designs zuständig war und wir haben 2009 das Label gegründet.“ Mit der Intention fair produzierte Mode mit Anspruch zu machen, starten die beiden Frauen mit „0941“.

Die legeren, sportlichen Kollektionen treffen den Nerv der Zeit. Mittlerweile sind die Kollektionen des Regensburger Labels in Designer-Boutiquen wie Jades in Düsseldorf, Stierblut in München oder im eigenen Onlineshop zu finden.

2013 verlässt Stephanie Frank das Unternehmen und Micaela Sabatier führt es allein weiter. Dabei kann sie immer wieder aus ihrer langjährigen Erfahrung im Modebereich schöpfen. „Ich habe schon seit 20 Jahren eigentlich immer etwas mit Mode zu tun. Dadurch, dass ich auch die Agentur ‚The Show‘ habe, die für große Firmen Mode-Events macht.“

„Wir produzieren in Italien“

Eine wichtige Rolle für die Gründung von „0941“ spielte auch das Thema faire Mode. „Damals gab es wenige Labels, die wirklich fair produzierten. Wir haben uns deshalb entschieden alles in Italien fertigen zu lassen.“ So werden die Kollektionen ausschließlich in Nord-Italien gewebt, gefärbt und genäht. Dabei werden die ausgewählten Jerseys speziell für „0941“ produziert und auch die verwendeten Wasch- und Färbemittel sowie die Druckfarben sind zu 100 Prozent biologisch abbaubar.

„0941“ steht für bequeme, lässige Mode, die dem Zeitgeist entspricht. Fair produziert und mit Anspruch etabliert sich die Regensburger Marke auf dem Modemarkt mit ihren Jersey-Kollektionen im Premium-Segment.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht