mz_logo

Bayern
Dienstag, 24. April 2018 22° 3

Ski alpin

Ferstl und Wenig deutsche Meister im Super-G

Gröden-Sieger Josef Ferstl ist erstmals in seiner Karriere deutscher Meister im Super-G. Der Skirennfahrer vom SC Hammer belegte bei den internationalen deutschen Meisterschaften am Freitag auf der verkürzten Kandahar in Garmisch-Partenkirchen Rang drei hinter den beiden Schweizern Loic Meillard und Lars Rösti und war damit bestplatzierter Deutscher. Silber und Bronze in der nationalen Wertung ging an Manuel Schmid vom SC Fischen und Andreas Sander von der SG Ennepetal.

Garmisch-Partenkirchen.Einen Tag nach ihrem Sieg in der Abfahrt holte sich Michaela Wenig vom SC Lenggries auch den Titel im Super-G. Sie gewann das Rennen vor Elisabeth Reisinger aus Österreich. Meike Pfister vom SC Krumbach und Veronique Hronek vom SC Unterwössen kamen auf die Plätze zwei und drei der deutschen Meisterschaft.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht