MyMz
Anzeige

Festival-Opernchor übt für „Freischütz“

Der Startschuss für das „Opernfestival Oberpfalz – wir feiern Oper!“ fällt im Frühsommer in Amberg. Die Proben dafür laufen.

  • Der Festival-Opernchor übt für die „Freischütz“-Produktion. Foto: Opernfestival Oberpfalz
  • Beim Probenwochenende war Ausstatterin Katharina Dobner zu Besuch. Foto: Opernfestival Oberpfalz

Amberg.Die Vorbereitungen fürs Opernfestival Oberpfalz im Juli 2020 werden immer intensiver. Mitte Februar starteten die Proben des Festival-Opernchors für die „Freischütz“-Produktion. 27 ambitionierte Laienchorsänger aus der ganzen Oberpfalz haben sich zu einem Probenwochenende getroffen.

Nach einem kurzen, ersten Treffen im November 2019 war dieses Probenwochenende als nächste Aktion sehr intensiv und wichtig. Dabei wurden die Töne der Chorpartie einstudiert, die Intonation geprobt und erste Schritte in Richtung Auswendiglernen unternommen. Im Juli werden die Laien dann in Kostüm und Maske auf der Bühne des Amberger Stadttheaters stehen, singen und gleichzeitig szenisch aktiv sein. Das wurde durch erste „Gehversuche“ schon einmal ein wenig mitgeprobt.

Porträt

Sie erschafft Bühnen(t)räume

Katharina Dobner setzt als Bühnen- und Kostümbildnerin Schauspieler in Szene. In Sünching hat sie ihr Traumhaus gefunden.

Am Sonntagvormittag war dann Ausstatterin (Bühne und Kostüm) Katharina Dobner zu Besuch. Sie hat von allen Choristen Maß genommen und sie schon mit ein paar Informationen zum Kostüm versorgt. Die Leitung der Proben hatte Michael Konstantin. (pm)

Weitere interessante News und Artikel aus Bayern finden Sie hier.

Weitere interessante News und Artikel aus unserem Kulturressort gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht