MyMz

Einsatz

Fliegerbombe in Straubing entschärft

Die Bombe wurde bei Bauarbeiten auf dem Parkplatz des Landratsamts entdeckt. Absperrungen sind inzwischen aufgehoben.

Fund einer Fliegerbombe (Symbolbild) Foto: Swen Pförtner/dpa
Fund einer Fliegerbombe (Symbolbild) Foto: Swen Pförtner/dpa

Regensburg.In der Leutnerstraße in Straubing hat ein Baggerfahrer am Donnerstag eine Fliegerbombe gefunden. Daraufhin wurde eine Sperrzone eingerichtet. Nach der reibungslosen Evakuierung von rund 275 betroffenen Anwohnern konnte der Sprengmeister gegen 18:30 Uhr mit der Entschärfung vor Ort beginnen. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um eine 125 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe, nicht wie anfangs berichtet 80 Kilogramm schwer, handelt. Das teilte die Straubinger Polizei nun in einer Pressemitteilung mit.

Entwarnung gab es schließlich um 18.40 Uhr vom Sprengmeister. Alle Absperr- und Verkehrsmaßnahmen sind inzwischen beendet. (mg)

Der Einsatz wird vom Social-Media-Team des Polizeipräsidiums Niederbayern auf Twitter begleitet.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht