MyMz
Anzeige

Frau erstochen: Ehemann in Haft

Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archiv
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Coburg.Nach dem gewaltsamen Tod einer Frau in Coburg sitzt ihr Ehemann in Untersuchungshaft. Ein Richter erließ am Dienstag Haftbefehl wegen Totschlags gegen den von ihr getrennt lebenden 34-Jährigen, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten. Die Leiche der 33-Jährigen weise mehrere Stichverletzungen auf. Der Mann war am Montag auf einer Wache erschienen und hatte die Tat dort gestanden. Daraufhin fanden Einsatzkräfte die Tote in deren Wohnung. Reanimationsversuche blieben ohne Erfolg. Der Ehemann wurde noch auf der Wache festgenommen. Er wurde am Dienstag in ein Gefängnis gebracht.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht