MyMz

Gesellschaft

Gebühren für Bestattung schwerer Toter

Mehrere bayerische Städte verlangen Zusatzgebühren für die Beerdigung stark übergewichtiger Menschen.

Särge stehen in dem Ausstellungsraum eines Bestatters. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv
Särge stehen in dem Ausstellungsraum eines Bestatters. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Fürth.Weil Bestattungen von stark übergewichtigen Menschen häufiger werden, erheben viele Kommunen inzwischen Zusatzgebühren für diese Beerdigungen. Für die schwereren Särge sind mehr Träger nötig und auch die Grab-Löcher müssen größer sein und manchmal extra abgesichert werden. Der Stadtrat in Fürth etwa hat kürzlich beschlossen, dass ab einem Gesamtgewicht von Sarg und Leiche von 140 Kilogramm eine Zusatzgebühr von 120 Euro erhoben wird. In Augsburg richtet sich die Zusatzgebühr vor allem nach Größe und Gewicht des Sarges. Auch in Nürnberg müssen die Angehörigen für die Zusatzkosten aufkommen.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht