mz_logo

Bayern
Montag, 24. September 2018 15° 2

Notfälle

Gleis-Selfies: Mädchen fast überrollt

Im Landkreis Dillingen riskieren drei Teenager ihr Leben, um ein Selbstporträt mit dem Handy zu schießen.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Höchstädt an der Donau.Beim Schießen von Selfies zwischen Gleisen am Bahnhof Höchstädt an der Donau (Landkreis Dillingen) sind drei Mädchen noch einmal mit dem Schrecken davon gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, sprangen die Teenager erst aus den Gleisen, als sie einen heranfahrenden Zug bemerkten. Der Lokführer sah am Freitag die Mädchen und bremste sofort ab. Er verständigte die Polizei. Obwohl die Beamten den Streckenabschnitt absuchten, konnten sie die drei Mädchen nicht mehr finden. Selfies sind Selbstporträts, die in der Regel mit einem Smartphone oder Tabletcomputer gemacht werden.

Weitere Nachrichten aus ganz Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht