MyMz

Kontrolle

Grenzpolizei stoppt Diebe

Unter einer Ladung Sperrmüll hatten zwei polizeibekannte Männer Baumaschinen und Gartengeräte in ihrem Transporter versteckt.

  • Unter Sperrmüll waren Baumaschinen und Gartengeräte versteckt.
  • Das sichergestellte Diebesgut: Mittels einer Bundesweiten Recherche versucht der Ermittlungsdienst der GPI Waidhaus nun die Tatorte ausfindig zu machen.

Waidhaus.Am Mittwoch, gegen 22 Uhr, kontrollierte eine Streife der Grenzpolizeiinspektio Waidhaus einen Renault Master mit Offenbacher Kennzeichen, der auf der A 6 in Richtung Tschechien unterwegs war.

Die beiden rumänischen Fahrzeuginsassen waren keine unbeschriebenen Blätter. Der 33-jährige Fahrer war in der Vergangenheit wegen besonders schweren Fall des Diebstahls aufgefallen. Der 32-jährige Beifahrer wurde von der Staatsanwaltschaft Offenbach wegen Betrugs gesucht.

Unter Sperrmüll lag Diebesgut im Wert von rund 5000 Euro

Deshalb nahmen die Fahnder der Grenzpolizei den Transporter genauer unter die Lupe und stießen im mit Sperrmüll voll bepackten Laderaum auf eine Vielzahl von Baumaschinen und Gartengeräten. Es handelte sich um mehrere Rasentrimmer, Dieselaggregate, Rasenmäher, Motorsägen, Winkelschleifer, Rüttelplatten, eine Motorhacke und weiteres Werkzeug.

Kriminalität

Grenzpolizei hatte Haftbefehle

Ein Mann und eine Frau aus Tschechien hatten Geldstrafen nicht bezahlt. In einem Fall flog gleich die nächste Straftat auf.

Der Gesamtwert der gebrauchten Gegenstände dürfte bei rund 5.000 Euro liegen. Auffällig war, dass bei sämtlichen Geräten vorhandene Aufkleber entfernt bzw. unkenntlich gemacht wurden.

Polizei sucht Eigentümer der Gerätschaften

Die beiden Rumänen gaben hierzu an, dass sie die Geräte auf einem türkischen Basar in Offenbar erworben hätten. Einen Eigentums- oder Herkunftsnachweis konnten sie nicht vorlegen.

Kriminalität

Grenzpolizei schnappt Plagiat-Händler

Die Polizei hat ein Trio dingfest gemacht, das mit gefälschten Handtaschen, Uhren und Parfüms den großen Reibach machen wollte.

Da es sich bei der Ladung um Diebesgut handeln dürfte, stellten die Beamten diese sicher. Mittels einer Bundesweiten Recherche versucht der Ermittlungsdienst der GPI Waidhaus nun die Tatorte ausfindig zu machen.

Weitere Polizeimeldungen aus Bayern lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht