mz_logo

Bayern
Samstag, 24. Februar 2018 2

Verkehr

Güterwaggon kracht gegen Brücke

Drei Güterwaggons sind nahe dem Augsburger Hauptbahnhof entgleist. Eine Wagenachse beschädigt eine Brücke.

Foto: Oliver Berg/dpa

Augsburg.Drei Waggons eines Güterzugs sind in der Nacht zu Donnerstag nahe dem Augsburger Hauptbahnhof entgleist, zwei sogar umgekippt und liegengeblieben. „Eine herausgerissene Wagenachse prallte auf die Gögginger Brücke“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Einige Betonteile eines Brückenpfeilers seien abgebrochen. Zudem wurden am Unfallort die Schienen und das Schotterbett zerstört. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden 500 000 Euro. Es gab keine Verletzten. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar.

Der Zug mit 18 leeren Güterbehältern hatte vorher auf einem Abstellgleis gestanden und war mit geringer Geschwindigkeit in Richtung Ulm gestartet. Die Statik der Brücke sei durch den Unfall nicht beeinträchtigt, sagte der Sprecher. Die umgekippten Waggons sollten im Laufe des Donnerstags von einem Kranwagen geborgen werden.

Weitere Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht