mz_logo

Bayern
Samstag, 18. August 2018 31° 3

Handball

Handballer des SC Magdeburg unterliegen HC Erlangen 29:31

Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat wenige Tage nach dem enttäuschenden EHF Cup Final Four beim HC Erlangen mit 29:31 (14:15) verloren. Beste Werfer vor 3877 Zuschauern waren am Donnerstagabend Matthias Musche (8/4) beim SC Magdeburg und Nikolai Link (8) bei den Gastgebern. Trotz der Niederlage bleibt der SCM auf Tabellenrang vier.

Nürnberg.Die Magdeburger erwischten einen schwachen Start. Die Erlanger spielten mit einer offensiv agierenden 6:0-Deckung, was dem SCM gar nicht bekam. Phasenweise lagen die Gastgeber mit vier Treffern in Front (5:9/14.), allerdings ließ sich der SCM nie abschütteln und drehte die Partie kurz vor der Pause (14:13). Erlangen antwortete sofort, und so gingen die Magdeburger mit einem Tor Rückstand in die Halbzeitpause.

Nach der Pause baute Erlangen seine Führung auf sechs Treffer aus (19:25/44.). Im Spiel nach vorn lief beim SCM nichts zusammen. Hinzu kam ein gutes Überzahlspiel der Gastgeber. Der SCM kam zwar noch auf drei Treffer heran (25:28/52.), konnte am Ergebnis aber nichts mehr ändern.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht