MyMz

Audio

Im Podcast: Wenn Väter zu Mördern werden

Zwei grausame Bluttaten erschüttern 1987 und 1991 die Menschen in Windischeschenbach und in Voitsberg in der Nordoberpfalz.
Von André Baumgarten

Windischeschenbach.Im April 1987 erschüttert der Doppelmord in einer namhaften Familie in Windischeschenbach die gesamte Region. Hans S. reißt durch eine grausame Bluttat seine beiden Söhne aus dem Leben – mitten im Naturidyll am Röllnhofer Weiher. Der Täter ist kein Unbekannter in der kleinen Stadt in der nördlichen Oberpfalz: Die beiden Jungen, die nur 2 und 4 Jahre alt werden, sterben durch die Hand ihres eigenen Vaters. Beim anschließenden Versuch, sich selbst das Leben zu nehmen, scheitert S. In seiner Heimat wusste niemand um seine Verzweiflung. Nach außen war Hans S. ein engagierter Vereinsvorsitzender und bekannter Stadtrat, der für die CSU sogar als designierte Bürgermeisterkandidat galt.

Ein Spielzeugbagger und ein -radlader sowie eine Decke – das hatte Hans S. für seine Söhne mit an den Weiher genommen. Repro: Baumgarten
Ein Spielzeugbagger und ein -radlader sowie eine Decke – das hatte Hans S. für seine Söhne mit an den Weiher genommen. Repro: Baumgarten

Nur vier Jahre später, 1991, tötet ein nicht weniger angesehener Landwirt in Voitsberg erst seine ganze Familie (drei Kinder und die Ehefrau) und schließlich auch sich selbst. Den Musterbauernhof führt Josef B. gemeinsam mit seiner Frau Renate geradezu vorbildlich, er gilt als fleißig und ruhig. Zu einer solch unvorstellbaren Bluttat, wie der 38-Jährige sie vermutlich vom 9. auf den 10. April 1991 begeht, scheint er für die Nachbarn im 40-Seelen-Dorf nicht fähig. Ein Nachbar findet dennoch die Leichen – nachdem er nach den laut schreienden Kühen schaut, entdeckt er zwei kleine Notizzettel am Scheunentor, die Schlimmstes erahnen ließen.

Zwei Notizzettel hingen 1991 als Abschiedsbriefe an einem Tor zur Scheune des Vorzeige-Bauernhofs von Josef B. Foto/Repro: Weigel/Baumgarten
Zwei Notizzettel hingen 1991 als Abschiedsbriefe an einem Tor zur Scheune des Vorzeige-Bauernhofs von Josef B. Foto/Repro: Weigel/Baumgarten

Die beiden Tatorte liegen zwar nur gut 40 Kilometer auseinander, es gibt aber keinen direkten Zusammenhang. Und doch sind es weit mehr als nur schaurige Kriminalfälle, die weit über die Grenzen Ostbayern hinaus Schlagzeilen machten. Denn es gibt eine Parallele: Die beiden Täter waren krank, ihre Taten bleiben dagegen unfassbar und sind nicht erklärbar. André Baumgarten hat in dieser Podcast-Folge wieder den früheren MZ-Polizeireporter Fritz Winter zu Gast im Studio und begibt sich zusammen mit ihm auf Spurensuche.

Kriminalität

Väter, die ihre Familien töten

Auch in der Oberpfalz gab es mehrfach solche Verzweiflungstaten. Wir erinnern an Fälle und sprechen mit einer Ärztin.

Der True-Crime-Podcast der MZ

Im Podcast „Spuren des Todes – Verbrechen in Ostbayern“ greifen wir alle drei Wochen einen der großen Kriminalfälle in Ostbayern auf. Sie finden dieses Audioformat nicht nur hier, sondern natürlich auch bei Spotify, Apple Podcasts (iTunes), auf Deezer sowie YouTube und überall, wo es Podcasts gibt. Auf diesen Plattformen können Sie „Spuren des Todes“ auch abonnieren und verpassen so keinen der spannenden Fälle.

Teaserbild zu „Spuren des Todes - Verbrechen in Ostbayern“.
Teaserbild zu „Spuren des Todes - Verbrechen in Ostbayern“.

Mit „Spuren des Todes – Verbrechen in Ostbayern“, die am 15. November 2019 mit der Pilotfolge zum Vierfach-Mord in Laaber startete, haben wir unser bestehendes Audioangebot noch weiter ausgebaut. Mit dem Vermisstenfall Anna Poddighe haben wir uns in Folge 2 beschäftigt, ehe in der dritten Episode die neuesten Entwicklungen im Fall Maria Baumer, in Folge vier der Mord an Rotlicht-König Walter Klankermeier und in der sechsten Ausgabe der Mord an dem Polizisten Markus Jobst aus Holzheim am Forst die Themen waren.

Welche weiteren Audioformate wir außerdem anbieten, können Sie gern hier nachlesen: Regionales für die Ohren - das sind die Podcasts der Mittelbayerischen!

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht