MyMz

Bevölkerung

Immer mehr Neu-Bayern

In Bayern sind im Jahr 2018 so viele Ausländer Deutsche geworden wie seit 17 Jahren nicht mehr. Viele Briten sind darunter.

Ein Mann hält eine Einbürgerungsurkunde in der Hand. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild
Ein Mann hält eine Einbürgerungsurkunde in der Hand. Foto: Julian Stratenschulte/Archivbild

München.Im vergangenen Jahr seien genau 18 062 Menschen eingebürgert worden, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in München. Das sind knapp ein Sechstel mehr als noch im Vorjahr (15 638). Den Anstieg begrüße er sehr, erklärt1e Herrmann. Zu diesem tragen mit 43 Prozent aller Einbürgerungen auch in diesem Jahr wieder vor allem Bürger aus anderen EU-Ländern bei – allen voran aus Rumänien (1437), dicht gefolgt von den Briten (1329). Das sind 15-mal so viele als noch 2015. „Der Brexit ist mit Sicherheit ein wesentlicher Grund dafür“, so Herrmann.

Weitere Meldungen aus Bayern gibt es hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht