MyMz

Fussball

Ingolstadt holt Stürmer Osawe von Kaiserslautern

Der FC Ingolstadt hat Stürmer Osayamen Osawe vom 1. FC Kaiserslautern verpflichtet und damit den dritten Neuzugang für die kommende Saison der 2. Fußball-Bundesliga verkündet. Der 24 Jahre alte Nigerianer bekommt bei den Oberbayern einen Zweijahresvertrag bis 2020, wie der Verein am Donnerstag bekanntgab. Osawe hatte in der abgelaufenen Saison fünf Tore und vier Vorlagen für den FCK erzielt, den Abstieg des Traditionsteams aus der Pfalz aber nicht verhindert. Für den in England ausgebildeten Offensivakteur ist Ingolstadt der dritte deutsche Verein nach dem Halleschen FC und den Lauterern.

Der Spieler Osayamen Osawe im Trikot des 1. FC Kaiserslautern. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Der Spieler Osayamen Osawe im Trikot des 1. FC Kaiserslautern. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Ingolstadt.FCI-Sportdirektor Angelo Vier charakterisierte Osawe als „flexiblen und schnellen Stürmer“, der „unserer Offensive mit seinem Tempo und Zug zum Tor neue Impulse geben“ soll. Der Stürmer selbst sagte: „Das Vertrauen der sportlichen Leitung bedeutet mir sehr viel.“

Vor Osawe hatten die Schanzer bereits Stürmer Charlison Benschop von Hannover 96 und Verteidiger Benedikt Gimber aus Hoffenheim geholt. „Wir sind darauf bedacht, die Transfers dieses Jahr so schnell wie möglich zu regeln und in die Vorbereitung mit dem Kader zu gehen, mit dem wir in die Saison starten wollen“, sagte Trainer Stefan Leitl dem „Kicker“. Bisher haben sechs Profis den Verein verlassen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht