MyMz

Kriminalität

Jugendliche attackieren Rettungskräfte

Die jungen Leute waren betrunken. Als die Sanitäter und der Notarzt eine 17-Jährige behandeln wollte, wurden sie angegriffen.

Einer der Jugendlichen schlug eine Delle in die Tür des Rettungswagens. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Foto: Arno Burgi/Archiv
Einer der Jugendlichen schlug eine Delle in die Tür des Rettungswagens. Der Schaden beträgt mehrere tausend Euro. Foto: Arno Burgi/Archiv

Nürnberg.Jugendliche Betrunkene sollen in Nürnberg Rettungskräfte attackiert haben. Drei Männer im Alter von 16 bis 18 Jahren griffen am Freitagabend zwei Sanitäter und einen Notarzt an, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zuvor habe eine 17-Jährige lautstark geschimpft, als die Retter sie wegen Atemnot behandeln wollten. Ein Jugendlicher habe den Notarzt angegriffen und dessen Mobiltelefon kurzzeitig an sich genommen. Der 18-Jährige schlug Polizeiangaben zufolge zudem mit der Faust eine Delle in die Tür des Rettungswagens und verursachte so mehrere tausend Euro Schaden. Die beiden anderen jungen Männer hätten die Sanitäter geschubst. Verletzt worden sei niemand. Die drei Männer wurden festgenommen.

Ein ähnlicher Vorfall hatte am Wochenende zuvor in München Aufsehen verursacht: Randalierer lösten dort einen Großeinsatz aus und attackierten ebenfalls Rettungskräfte.

Weitere Meldungen aus Bayern lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht