MyMz
Anzeige

Kabinett: Flächenverbrauch senken ohne Vorgaben für Kommunen

Die bayerische Staatsregierung setzt auf eine Reduzierung des Flächenverbrauchs auf fünf Hektar bis 2030 ohne eine Einschränkung der Bauplanungshoheit der Kommunen.

Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Minister für Wirtschaft, spricht bei einer Plenarsitzung im Landtag. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild
Hubert Aiwanger (Freie Wähler), Minister für Wirtschaft, spricht bei einer Plenarsitzung im Landtag. Foto: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

München.Der Entwurf des Landesplanungsgesetzes, welcher im Kabinett besprochen wurde, lehne „starre, bürokratische Flächenkontingente in Quadratmetern je Gemeinde ab“, teilte die Staatskanzlei am Dienstag in München mit. Stattdessen ist nur von einem angestrebten Richtwert die Rede. Wirtschaftslobbyisten und kommunale Spitzenverbände zeigten sich zufrieden mit den Plänen der Staatsregierung. 2018 lag der Verbrauch in Bayern bei zehn Hektar pro Tag.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

### ##### ################ ##### ##### ##### ### ###### ## ####. ## #### #### ##### ### ###################### ### ############# ###### „######### #########“ ### ########## #######. ##### ### ##### ### ############## - #### ###### ############ #### ################ ### #### ###### - ##### ### ######### ############## ##### ######### ############ ############### ########## #############, ##### ### ####### ###### ##### ############ #########.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht