mz_logo

Bayern
Dienstag, 17. Juli 2018 30° 6

Landtag

Kabinett Söder legt los: Erste Sitzung am Freitag

Das Überraschungs-Kabinett des neuen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) beginnt umgehend mit der Arbeit: An diesem Freitag ist die erste Kabinettssitzung geplant. Schwerpunkt der Beratungen sind die innere Sicherheit und Asylfragen. Konkret sollen unter anderem zwei Dinge auf den Weg gebracht werden, die Söder bereits auf der CSU-Fraktionsklausur Anfang Januar angekündigt hatte: ein Landesamt für Asyl und Abschiebungen sowie eine eigene bayerische Grenzpolizei, die rund 500 Beamte stark sein soll.

Markus Söder (r, CSU). Foto: Peter Kneffel
Markus Söder (r, CSU). Foto: Peter Kneffel

München.Am Donnerstag gab es, wie schon am Mittwochnachmittag, eine Reihe von nicht-öffentlichen Amtsübergaben. Unter anderem übergab Söder das Finanzministerium an seinen ehemaligen Staatssekretär und Vertrauten Albert Füracker. Auf der Regierungsbank im Landtag machten sich viele Kabinettsmitglieder deshalb noch rar. Zumindest zeitweise anwesend war aber auch schon die neue Wissenschaftsministerin Marion Kiechle.

Söder, der am vergangenen Freitag zum Nachfolger Horst Seehofers als Ministerpräsident gewählt worden war, hat das Kabinett massiv umgebildet, mehrere Minister gefeuert und eine Reihe überraschender Besetzungen vorgenommen. Erst am Mittwoch wurden die Minister und Staatssekretäre im Landtag benannt und anschließend vereidigt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht