mz_logo

Bayern
Donnerstag, 16. August 2018 30° 1

Notfälle

Katastrophenschutz: Elf Millionen Euro für neue Fahrzeuge

Fürth.Der Freistaat hat seine Flotte für den Katastrophenschutz ausgebaut und zusammen mit dem Bund elf Millionen Euro in Einsatzfahrzeuge investiert. Feuerwehren, freiwillige Hilfsorganisationen und das Technische Hilfswerk bekamen am Samstag 67 neue Fahrzeuge überreicht, wie das bayerische Innenministerium mitteilte. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) dankte bei dem „Blaulichtempfang“ in Fürth den 450 000 Einsatzkräften in Bayern, die zum größten Teil ehrenamtlich tätig sind: „Auch die besten Fahrzeuge nützen nämlich nichts ohne engagierte Menschen wie Sie, die beherzt anpacken und ihren Mitmenschen in Not helfen.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht