MyMz

Fussball

Kiel vor Topspiel gegen FCN ohne Personalsorgen

Holstein Kiel verspricht dem 1. FC Nürnberg vor dem Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga am Montag (20.30 Uhr/Sky) einen harten Kampf. „Die Jungs haben sich in der Trainingswoche gut präsentiert. Sie wollen die Partie von Anfang an dominieren und sich am Ende für den Einsatz belohnen“, sagte Trainer Markus Anfang am Freitag. Für den 43-Jährigen beginnt die Abschiedstour als Coach der Norddeutschen. Er wechselt zum Noch-Bundesligisten 1. FC Köln.

Kiel.Sollten die Kieler gewinnen, würden sie die Franken vom direkten Aufstiegsrang verdrängen. Die Konstellation interessiere den Coach nicht. „Wir schauen nicht auf die Tabelle, sondern wollen unser Spiel durchziehen“, sagte Anfang. „Nürnberg wird uns alles abverlangen. Vor allem in der Offensive hat der Gegner eine sehr hohe Qualität.“

Die „Störche“ können die Partie im mit mehr als 10 000 Zuschauern ausverkauften Holsteinstadion in Bestbesetzung angehen. Auch Innenverteidiger Dominik Schmidt, der am vergangenen Samstag im Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden (4:0) in der Schlussphase eine blutende Platzwunde am Kopf erlitt, wird auflaufen können. Generell schloss Trainer Anfang personelle Veränderungen aber nicht aus.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht