MyMz

Verkehr

Kleine Rückreisewelle ohne große Behinderungen

Zum Ende der Osterferien ist ein Verkehrschaos auf Bayerns Autobahnen zunächst ausgeblieben. „Es ist total ruhig“, sagte ein ADAC-Sprecher am Sonntagnachmittag. Zahlreiche Autofahrer seien bereits einige Tage zuvor aus dem Osterurlaub zurückgekehrt. Lediglich auf der A6 Nürnberg Richtung Heilbronn und der A7 Würzburg Richtung Fulda staute sich der Ferienverkehr einige Kilometer. Wegen des guten Wetters könnten viele Urlauber erst sehr spät zurück nach Hause aufbrechen, hieß es. „Die riesige Rückreisewelle erwarten wir aber nicht mehr.“

Blick auf eine freie Autobahn. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Blick auf eine freie Autobahn. Foto: Friso Gentsch/Archiv

München.Am Gründonnerstag war die größte Reisewelle der Ferienzeit durch Bayern gerollt - Urlauber, Ausflügler und Pendler trafen auf den Fernstrecken zusammen. Im Feierabendverkehr mussten sie vor allem auf den Strecken Richtung Süden Geduld mitbringen. Mehr als 3000 Staus erstreckten sich über eine Länge von 7000 Kilometern auf Deutschlands Autobahnen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht