mz_logo

Bayern
Sonntag, 27. Mai 2018 29° 2

Agrar

Konzern Baywa wächst dank Agrartechnik und Energiegeschäft

Die Geschäfte mit Agrartechnik, Energie und Baustoffen haben dem Agrar-Handelskonzern Baywa 2017 in Württemberg wieder einen leichten Wachstumsschub gegeben. Getreide und Obst liefen dagegen zum Teil deutlich schlechter als im Vorjahr, wie der Konzern am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Insgesamt legte der Umsatz leicht von 570 auf 578 Millionen Euro zu, zum Gewinn macht die Baywa auf regionaler Ebene keine Angaben. Im Agrarbereich hätten sich die niedrigen Preise angesichts der weltweit guten Ernten der vergangenen Jahre bemerkbar gemacht, beim Obst die Wetterkapriolen, hieß es. Im Gegenzug habe der Konzern mehr Maschinen und mehr Kraftstoffe verkaufen können. Seit 2017 ist die Baywa im Südwesten zudem im Geschäft mit der Elektromobilität vertreten.

Das Logo des Agrarhandelskonzerns Baywa. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Stuttgart.Der Gesamtkonzern mit Sitz in München hat seinen Gewinn durch den Verkauf seiner Zentrale und bessere Geschäfte im vergangenen Jahr deutlich gesteigert. Der Umsatz legte um 4 Prozent auf 16 Milliarden Euro zu, das Betriebsergebnis stieg um 18 Prozent. Unter dem Strich stand ein Gewinn von 67 Millionen Euro.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht