mz_logo

Bayern
Donnerstag, 26. April 2018 16° 3

Kriminalität

Laser-Attacke auf Lokführer

Neu-Ulm.Der Lokführer eines Eurocitys ist in Neu-Ulm mit einem Laserstrahl geblendet worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte am Vortag vermutlich ein Jugendlicher gezielt das Führerhaus des Zuges angeleuchtet. Der 52-Jährige wandte sich vom Lichtstrahl ab und blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht