MyMz

Kunst

Luxus und Lebenslust: Barock im Bayerischen Nationalmuseum

Das Bayerische Nationalmuseum, aufgenommen in München. Foto: Tobias Hase/Archiv
Das Bayerische Nationalmuseum, aufgenommen in München. Foto: Tobias Hase/Archiv

München.Gold, Silber und feines Porzellan: Kostbarkeiten aus Barock und Rokoko sind künftig in einer neuen Dauerausstellung im Bayerischen Nationalmuseum zu sehen. Rund 1600 Exponate führten Prunk und Lebenslust der höfischen Welt vor Augen, teilte das Museum am Mittwoch in München mit. Zu den Schätzen gehören unter anderem filigrane Drechselarbeiten aus Elfenbein. Einige seien sogar von Fürsten selbst gefertigt worden, unter Anleitung von Spezialisten. Auch festliches Porzellan aus Meißen, Nymphenburg und Frankenthal, silberne Tafelaufsätze und kostbare Gläser gibt es zu bewundern. Hinzu kommen aufwendig geschreinerte Möbel, prunkvolle Waffen sowie prächtige Kleidungsstücke. Die Dauerausstellung „Barocker Luxus – Meisterleistungen der Kunst und des Kunsthandwerks“ in zwölf neu geordneten Sälen ist ab Donnerstag zu besichtigen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht